Walt Disney kauft „Das Vierte“

Fernsehen Die Walt Disney Company plant den Kauf des deutschen TV-Senders "Das Vierte". Das bestätigte die US-Firma heute offiziell. Dem aktuellen Besitzer, dem Russen Dimitrij Lesnewski, war es nicht gelungen, den Kanal mit einem Vollprogramm zu etablieren. Zuletzt hatte er nach einem Käufer gesucht. Was die Amerikaner mit dem Sender vorhaben, ist noch unklar. Mehrere Optionen sind denkbar. Derzeit machen Spekulationen um einen mit dem Kauf verbundenen Kurswechsel des Unterhaltungskonzerns die Runde.

Werbeanzeige

So spekuliert DWDL, dass Disney sein Deutschland-Geschäft zugunsten von "Das Vierte" verlagern könnte. Derzeit ist die US-Firma an Super RTL und RTL II beteiligt, ist hier aber jeweils nicht Mehrheitshalter. Dies ist lediglich bei den Pay-TV-Kanälen Disney Channel, Disney Junior, Disney XD und Disney Cinemagic der Fall. Eine andere Möglichkeit: Disney macht aus seinem Neuerwerb einen Kindersender. So oder so wird von einer Neubenennung des Senders ausgegangen. Experten gehen davon aus, dass Disney in erster Linie an der Free-TV-Lizenz des Senders interessiert ist.
Disney selbst hält sich zu den Strategieplänen bislang bedeckt. In einem kurzen Statement betonte man lediglich, die TV-Aktivitäten in Deutschland ausbauen zu wollen. Der Erwerb des Senders ermögliche zahlreiche Optionen. Weitere Einzelheiten würde Disney "zu einem späteren Zeitpunkt" bekanntgeben.
Aktuell besitzt der russische Unternehmer Dimitrij Lesnewski "Das Vierte". Er hatte den Sender 2008 NBC Universal abgekauft. Sein Ziel war der Ausbau zu einem vollwertigen TV-Kanal, inklusive Eigenproduktionen. 2010 sollte der Sender an die Spirit on Media Group aus Großbritannien verkauft werden. Der Deal scheiterte jedoch noch kurzfristig. Dem nun anvisierten Kauf durch Disney muss das Kartellamt noch zustimmen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige