Stern lockt Jung-Fotografen mit Stipendium

Publishing Am 1. Oktober beginnt die bis Ende November andauernde Bewerbungsfrist für zwei Stipendien, die der stern an herausragende Nachwuchsfotografen vergeben will. Die von einer dreiköpfigen Jury ausgewählten Jungkräfte dürfen im Stipdenium auf fester Vertragsbasis ein Jahr lang für das Magazin arbeiten. Der Schwerpunkt soll auf Porträt- und Reportagefotografie liegen. Die Stipendien werden erstmalig vergeben. Geplant ist, dass ab sofort jedes Jahr zwei Fotografen auf diese Art gesucht werden.

Werbeanzeige

Bedingungen für die Teilnahme sind, dass die Fotografen nicht älter als 35 Jahre sind und fließend deutsch sprechen. Außerdem wird ein Abschluss in visueller Kommunikation oder einem vergleichbaren Studiengang gefordert, der nicht länger als ein Jahr zurück liegen darf. Die Zusagen für die beiden Stipendienplätze werden zeitgleich verteilt. Der Start erfolgt jedoch zeitversetzt. Ein Stipendium soll Anfang April, das andere ein halbes Jahr später beginnen.
Die Federführung für den Wettbewerb wird die Artdirection des stern unter Johannes Erler übernehmen. Der sagt: "Es gibt so viele großartige junge Fotografen. Mit einigen von ihnen zukünftig in der stern-Redaktion zu arbeiten und sie in ihrem Werdegang zu unterstützen, eröffnet beiden Seiten phantastische Möglichkeiten." Als Vergütung erhalten die beiden Stipendiaten monatlich 2.500 Euro brutto. Allerdings arbeiten sie in dieser Zeit exklusiv für den stern.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige