YouTube stellt Jenny-Elvers-Video offline

Fernsehen Am Mittwochabend hat die Videoplattform YouTube auf die Bitten des Senders NDR sowie der Familie von Jenny Elvers-Elbertzhagen reagiert und das peinliche Video von ihrem Auftritt in der Vorabendsendung "DAS!" gelöscht. Der Norddeutsche Rundfunk hatte sich dem Ersuchen der Angehörigen mit dem Argument angeschlossen, dass die inzwischen bekannt gewordenen Informationen über den Gesundheitszustand der Schauspielerin dies gebieten würden.

Werbeanzeige

Ihr Ehemann hatte gegenüber der Bild-Zeitung erklärt, dass sich Jenny Elvers-Elbertzhagen wegen ihrer Suchtprobleme in eine Entzugsklinik begeben werde. Offenbar war die 40-Jährige stark alkoholisiert im Studio erschienen und trotzdem in der Live-Sendung aufgetreten. Beim Sender will man von dem bedenklichen Zustand des Studiogastes nichts bemerkt haben.
Die Moderatorin Bettina Tietjen hatte noch versucht zu retten, was in Wahrheit nicht zu retten war. Sie erklärte gegenüber Bild.de: "Erst während der Sendung wurde mir klar, dass mit ihr etwas nicht stimmte und sie Artikulationsschwierigkeiten hatte. Ich habe dann versucht, ihr zu helfen, ihr Gesicht zu wahren und das Gespräch so würdevoll wie möglich zu Ende zu bringen. Sie tat mir leid."
YouTube kommentiert die Löschung in einem kurzen Text für die Nutzer: "Dieses Video enthält Content von ARD. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt. Das tut uns leid."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige