Telekom-Panne: heiße Flirts statt iPhone 5

Publishing Zum Start des neuen iPhone 5 bot die Telekom treuen Apple-Fans ein so genanntes “Premieren-Ticket” an. Wer ein solches Ticket bestellte, sollte bei Verkaufsstart des Smartphones als erstes “bedient” werden, so die Telekom. Inhaber des “Premieren-Tickets”, die versuchten ein iPhone 5 unter der angegebenen Servicenummer zu bestellen, wurden allerdings anders bedient als gedacht: Statt mit einem iPhone-Verkäufer wurden sie mit einem Dating-Service verkuppelt.

Werbeanzeige

Kunden, die die 0800er Servicenummer wählten, die die Telekom an Inhaber des “Premieren-Tickets” verschickte, staunten nicht schlecht. Statt einem neuen Smartphone aus dem Hause Apple wurden ihnen ganz andere Dienste angeboten. Unter der Nummer werden “Gratis-Kontakte zu tollen Frauen aus deiner Umgebung” angekündigt. Rief man die Nummer direkt aus der Telekom-SMS auf, kam schnell eine Antwort-SMS: “Hi Süßer, hast Du Lust auf einen heißen Flirt – für nur 99 Cent die Minute …”

Das Problem ist offenbar eine falsche Zahl in der verschickten Servicenummer. Das Problem ist bei der Telekom bekannt. Auf Anfrage von MEEDIA wurde die falsche Verkupplung der iPhone-Jünger mit der Sex-Hotline bestätigt. Man arbeite an dem Problem, wisse aber noch nicht woran es liegt. Wer auf Nummer sicher gehen will: Hier kann man das Premieren-Ticket auch online einlösen.
Update: Mittlerweile hat die Telekom eine Korrektur-SMS mit der richtigen iPhone-Telefonnummer an die Kundschaft verschickt. Das Wochenende ist gerettet.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige