VPRT will Werbezeitbegrenzung für ARD-Radio

Fernsehen Im Rahmen der Medientage München will sich der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) erneut für eine allgemein geltende Beschränkung der Werbezeit für Radiosendern einsetzen. Laut digitalfernsehen.de soll die maximale Dauer der gesendeten Werbeschienen demzufolge auf 60 Minuten pro Werktag festgelegt werden.

Werbeanzeige

Der VPRT will der Organisation Werbetreibende im Markenverband  und der Organisation der Medienagentur im GWA eine Studie vorlegen. Diese soll beweisen, dass eine Änderung der Werbezeiten die ARD-Radiosender als Werbeträger nicht unattraktiver machen. Das Ziel des VPRT ist es das bestehende Ungleichgewicht der zwischen privaten und öffentlichen Radiosendern anzugleichen. 

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige