Amazon offenbar vor Smartphone-Start

Überraschungsangriff aus Seattle: Wie das gewöhnlich gut informierte US-Techportal The Verge berichtet, steht Amazon vor dem Eintritt in den umkämpften Smartphone-Markt. Und das vielleicht schon heute: Ursprünglich hatte der weltgrößte Online-Einzelhändler heute zu einem Presseevent in Santa Monica geladen, bei dem die nächste Generation des Tablets Kindle Fire vorgestellt werden soll. Doch vielleicht präsentiert Konzernchef Jeff Bezos als Überraschung zudem das erste Amazon-Smartphone.

Werbeanzeige

Überraschungsangriff aus Seattle: Wie das gewöhnlich gut informierte US-Techportal The Verge berichtet, steht Amazon vor dem Eintritt in den umkämpften Smartphone-Markt. Und das vielleicht schon heute: Ursprünglich hatte der weltgrößte Online-Einzelhändler am Vormittag amerikanischer Zeit zu einem Presseevent in Santa Monica geladen, bei dem die nächste Generation des Tablets Kindle Fire vorgestellt werden soll. Doch vielleicht präsentiert Konzernchef Jeff Bezos als Überraschung zudem das erste Amazon-Smartphone. 
Apples Rivalen versuchen alles, um dem schier übermächtigen Platzhirsch aus Cupertino vor dem Launch des iPhone 5 die Show zu stehlen: Nokia bestellte gestern Pressevertreter nach New York, um gleich zwei Modelle des Hoffnungsträgers Lumia ins Rennen zu schicken – es ist gleichermaßen die letzte Hoffnung des schwer angeschlagenen Handy-Pioniers.
Motorola, seit einem Jahr Teil des Google-Universums, wollte da in nichts nachstehen: Gleich drei Modelle des Flaggschiffs Razr stellte Motorola auf Basis von Googles Betriebssystem Android vor – und wurde von der Branchenpresse gleich böse abgewatscht. "Ein totaler Flop", befand der Business Insider, "Google konnte unmöglich darauf Einfluss gehabt haben – das war noch das alte Motorola." Kein Wunder: Die Übernahme wurde erst vor drei Monaten komplett abgeschlossen.
Amazon-Smartphone angeblich bereits in Arbeit
Während sie Rivalen also schwächeln und die Welt noch knapp eine Woche auf das iPhone 5 warten muss, könnte Amazon nun die Gunst der Stunde nutzen und Apple überraschend frontal angreifen – und zwar schon heute. Darüber spekuliert das US-Techportal The Verge offen. 
Dass Amazon ein eigenes Smartphone bereits in Arbeit habe, sei bestätigt, berichtet The Verge unter Berufung "auf zahlreiche Quellen". Das Amazon-Smartphone laufe auf einer angepassten Version von Googles mobilen Betriebssystem Android wie es schon Kindle Fire der Fall ist. 
Heute Präsentation der zweiten Kindle Fire-Generation
Amazons Handy sei aktuell noch in der Produktionsphase. Daher sei eine Vorstellung auf dem heutigen Presseevent noch unklar, berichtet The Verge. Es dürfe daher nicht mit vielen Details gerechnet werden. Das Smartphone könne u.a. Nokias Kartendienste nutzen, spekuliert The Verge, zumal der finnische Mobilfunkpionier gestern auf einer eigenen Pressekonferenz von einem großen Kooperationspartner bei Nokia Maps sprach.
Als gesichert gilt dagegen die heutige Vorstellung der zweiten Generation des Tablet-Bestsellers Kindle Fire, den der nach Google zweitwertvollste Internet-Konzern im vergangenen Weihnachtsquartal zu Kampfpreisen von 199 Dollar in den US-Markt drückte. Nach eigenen Angaben will sich Amazon bereits 22 Prozent am Tabletmarkt in den USA gesichert haben.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige