Die MEEDIA-Quoten-Analyse in neuer Form

Fernsehen Der neue ProSieben-Montag ist etwas enttäuschend gestartet, RTLs "Star Race" konnte ebenfalls nicht überzeugen, dafür punktete Das Erste mit seinem Film "Wüstenblume" bei Jung und Alt. Das sind drei der fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen. Die tägliche MEEDIA-Quoten-Analyse erscheint ab sofort in neuer, übersichtlicherer und spannenderer Form. Kein Zahlenwust mehr, sondern die wichtigsten Fakten auf einen Klick und einen Blick.

Werbeanzeige

Natürlich wird unsere Quoten-Analyse auch in neuer Form ihren Schwerpunkt auf den Prime Times der großen Sender haben. Wir werden aber nicht mehr jede Zahl jeder uninteressanten Spielfilm-Wiederholung nennen, sondern nur die wirklich wichtigen, spannenden Fakten. Und: Auch die kleineren Sender werden in den "5 Dingen" selbstverständlich regelmäßig auftauchen. So auch heute. Die klare Trennung nach Gesamtpublikum und 14- bis 49-Jährigen heben wir in der neuen Analyse-Form auf – alle relevanten Zahlen werden im gleichen Zusammenhang genannt. Nun aber genug der Vorrede, hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen.

1. Der neue ProSieben-Montag kann nicht überzeugen
Enorm getrommelt hat der Sender für seine Woche der Neustarts. Doch gleich der erste Tag, der Montag, blieb blass. Einzig "Die Simpsons" waren ein Erfolg, erreichten um 20.15 Uhr mit 1,33 Mio. 14- bis 49-Jährigen 13,2%, um 20.45 Uhr mit 1,64 Mio. sogar 14,3% und den Tagessieg im jungen Publikum. Danach ging es aber deutlich bergab: "Eureka" blieb zum Staffelauftakt bei 9,8% hängen, "Switch Reloaded" kam immerhin auf ordentliche 11,9%, doch "Ahnungslos – das Comedyquiz mit Joko und Klaas" und "TV total" blieben mit 10,2% und 9,9% klar unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (derzeit 11,5%).

2. Die RTL-Show "Star Race" wird sicher nicht fortgesetzt
Das erste "Star Race" war wohl auch das letzte: Die RTL-Show, bei der B-Promis ohne Geld durch die Philippinen reisen müssen, stieß beim Publikum auf kein sonderlich großes Interesse: 2,53 Mio. Gesamt-Zuschauer, darunter 1,42 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für Marktanteile von 9,2% und 13,1%. Normal sind für RTL 13,0% und 17,0%. Auch "Extra" zog das "Star Race" mit nach unten: "Das RTL-Magazin" kam nach der Show nur auf einen Zielgruppen-Marktanteil von 15,0%. Der RTL-II-Neustart des Tages, Doku-Soap "Ausgewandert – Ausgesorgt" erreichte mit 680.000 14- bis 49-Jährigen immerhin ordentliche 6,5%.

3. Das Erste überzeugt mit der Bestsellerverfilmung "Wüstenblume"
Schon im Kino war der Film "zwischen unterhaltsamer Aschenputtel-Geschichte und eindringlichem Hinweis auf die grausame Genitalverstümmelung" (Blickpunkt:Film) ein Hit: Mehr als 1 Mio. Leute sahen ihn Ende 2009 in den deutschen Kinos, spülten dabei mehr als 7 Mio. Euro in die Kassen. Auch im Free-TV erreichte der Film nun Top-Werte: Mit 5,31 Mio. Zuschauern (Marktanteil: 18,4%) gewann er für Das Erste die Tageswertung im Gesamtpublikum und kam mit 1,56 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 13,9% auf einen hervorragenden zweiten Platz im jungen Publikum. Nur die 20.45-Uhr-"Simpsons"-Folge war hier einen Tick erfolgreicher.

4. Das ZDF-Comeback der "Pyramide" fällt vollkommen durch
Bereits bei der ZDF_neo-Ausstrahlung seit dem 6. August konnte und kann das Remake der legendären Spielshow "Die Pyramide" nicht überzeugen. Im Hauptprogramm des ZDF blieb die Sendung mit ihrer ersten Ausgabe am Montag nun weit unter dem Soll: Nur 840.000 sahen um 16.15 Uhr zu, darunter 190.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile von 8,6% und 5,5% liegen klar unter den ZDF-Normalwerten (12,5% / 6,8%). Wenn das Comeback von Dauer sein soll, muss sich die Show in den kommenden Tagen und Wochen deutlich steigern.

5. Das NDR Fernsehen punktet mit seinem Verbraucher-Abend
Die Bündelung von Verbraucherformaten sorgt im Dritten des NDR für starke Zahlen: Das 20.15-Uhr-Magazin "Markt" sahen 1,05 Mio., der erste von einigen NDR-"Checks", "Der große Bahn-Check" kam danach auf 910.000 Zuschauer. Die Marktanteile lagen bei 3,4% und 3,7% und damit klar über dem NDR-Normalniveau von 2,5%. Und: Auch im jungen Publikum waren die beiden Formate erfolgreich – mit 1,7% und 1,9%.

Die Top 20 der erfolgreichsten Montags-Sendungen der 14- bis 49-Jährigen finden Sie wie immer an dieser Stelle.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige