kabel-eins-Fußball schlägt „Popstars“

Fernsehen Die ProSieben-Casting-Soap "Popstars" bleibt im Quotenloch: Auch diesmal reichten die 0,96 Mio. 14- bis 49-Jährigen, die zuschauten nicht für einen Marktanteil von 10%. Mit 9,8% verlor die Reihe sogar gegen die zweite Halbzeit der Europa-League-Qualifikation von Hannover 96 bei kabel eins: 1,05 Mio. sahen die - ein toller Marktanteil von 10,6%. Die Tagessiege holten sich bei 14-49 "Alarm für Cobra 11" und insgesamt die "Mordkommission Istanbul", die auch den "Super-Champion" vom ZDF schlug.

Werbeanzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,62 Mio. junge Zuschauer reichten "Cobra 11" für den Tagessieg und einen ordentlichen Marktanteil von 17,3%. "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" lief vorher mit 1,48 Mio. und 19,8% noch etwas besser, ab 21.15 Uhr ging es für "CSI" hingegen auf desaströse 9,4% und 10,6% herab. Schärfster Verfolger von "Cobra 11" und "GZSZ" war in den Tages-Charts das "Criminal Minds"-Trio: Die drei Folgen der Sat.1-Serie kamen auf 1,12 Mio. bis 1,45 Mio. 14- bis 49-Jährige und gute Marktanteile von 11,8% bis 14,7%. Einträchtig finden sie sich zudem auf den Plätzen 3 bis 5 des Donnertags-Rankings.

Bitter für ProSiebens "Popstars": Auf Platz 11 liegend musste sich die Casting-Soap nicht nur RTL und Sat.1, sondern eben auch der zweiten Europa-League-Halbzeit bei kabel eins und sogar dem "Frauentausch" von RTL II geschlagen geben. Nur 0,96 Mio. 14- bis 49-Jährige und 9,4% sind für die "Popstars" ein erneut miserables Ergebnis. kabel eins kam mit dem Fußball in Durchgang 2 wie erwähnt auf 1,05 Mio. und 10,6%, die erste Halbzeit sahen ab 20.45 Uhr schon 0,83 Mio. (8,1%). RTL IIs "Frauentausch" schaffte ebenfalls den Sprung über die Mio.-Marke – auf 1,09 Mio. und 11,3%.

Nur den dritten Platz unter den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga ergatterte diesmal Vox: "Mr. Bean macht Ferien" riss in der xten Wiederholung nicht mehr allzu viele Leute vom Hocker, 0,79 Mio. entsprachen aber immerhin noch 7,9%. Stärkstes öffentlich-rechtliches Programm war unterdessen das "heute-journal" des ZDF – mit 0,83 Mio. und guten 8,0%. Das Quiz "Der Super-Champions" lief vorher bei 0,68 Mio. (6,8%), den ARD-Krimi "Mordkommission Istanbul" sahen parallel dazu im Ersten nur 0,48 Mio. (4,8%). Die meistgesehene Sendung abseits der großen acht Sender lief erneut bei DMAX: 0,32 Mio. entschieden sich für die Doku-Soap "Die Schatzsucher – Goldrausch in Alaska" – ein toller Marktanteil von 3,0%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Im jungen Publikum wenig erfolgreich, gewann die "Mordkommission Istanbul" insgesamt dennoch den Tag: Mit 3,65 Mio. Sehern setzte sich der ARD-Krimi gegen die komplette Konkurrenz durch, erreichte einen Marktanteil von 13,8%. Hinter dem Nachrichten-Duo "heute-journal" (3,50 Mio.) und 20-Uhr-"Tagesschau" (3,42 Mio.) folgt mit dem "Super-Champion" des ZDF der schärfste 20.15-Uhr-Konkurrent: 3,24 Mio. Seher reichten der Show aber nur für allenfalls solide 12,2%. RTL folgt mit "Alarm für Cobra 11" direkt dahinter – 3,18 Mio. sahen zu.

Ebenfalls in die Tages-Top-Ten sprang die 21.15-Uhr-Folge der Sat.1-Serie "Criminal Minds": 2,88 Mio. hievten sie auf Platz 6. Auch die zweite Europa-League-Halbzeit von kabel eins schaffte noch den Einzug in die Top Ten: mit 2,55 Mio. Fans und 10,6%. RTL IIs "Frauentausch" folgt weiter hinten mit 1,64 Mio. Sehern. "Mr. Bean macht Ferien" verfolgten bei Vox 1,50 Mio. und ProSiebens "Popstars" mussten sich mit 1,31 Mio. zufrieden geben. Beinahe hätten sie auch noch gegen den alten "Polizeiruf 110" im WDR Fernsehen verloren, den ebenfalls 1,31 Mio. sahen, das NDR Fernsehen kam mit "Länder – Menschen – Abenteuer" auf 1,04 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige