Der Facebook-Erfolg des „Fernsehgartens“

Fernsehen Dass nicht nur TV-Programme für Teens oder Unter-30-Jährige erfolgreich in den sozialen Netzwerken sind, zeigt derzeit recht beispielhaft der "ZDF-Fernsehgarten". Zwar gehört er mit etwas mehr als 63.000 Fans nicht zur allerersten Riege in Sachen Social-TV, doch diese Fans sind sehr aktiv. Fotos von den Proben oder von Schlagerstar-Auftritten erreichen Hunderte von Likes und zahlreiche Kommentare. Im Social-TV-Monitor belegt der "Fernsehgarten" damit in dieser Woche immerhin Platz 17.

Werbeanzeige

Besonders erfolgreich war auf der "Fernsehgarten"-Facebook-Seite in der vergangenen Woche die Ankündigung, dass auch diesmal Ingo Nommsen die Show moderieren wird – über 900 Likes und Kommentare kamen zustande. Die Gesamt-Aktivität – das ist die Zahl der neuen Fans, Likes und Kommentare einer kompletten Woche – liegt für die ZDF-Show damit bei fast 7.000 – und das reicht für Platz 17 vor Sendungen wie den "heute"-Nachrichten, dem "Tatort" oder der "Sportschau", die noch vor einer Woche wegen Olympia auf Platz 4 lag und nun auf den 22. Rang zurück fiel.

Ganz vorn bleibt im Facebook-Ranking des Social-TV-Monitors alles beim alten: "Berlin – Tag & Nacht" führt wieder einmal haushoch vor "GZSZ", erreicht fast die zehnfache Aktivität des Zweitplatzierten. Einen Sprung von 5 auf 3 macht die Viva-Serie "Party, Bruder!" – und das, obwohl die erste Staffel vor einigen Wochen zu Ende gegangen ist. Neu in der Top Ten sind RTL IIs "Privatdetektive im Einsatz", das MTV/Viva-Magazin "Game One", "RTL aktuell" und die "Popstars" von ProSieben. Heraus gefallen sind aus der Liste dafür neben der "Sportschau" die "X-Diaries", das "Sat.1-Frühstücksfernsehen" und "Das perfekte Dinner".

Beim Social-TV-Anbieter Couchfunk dominierte unterdessen der Fußball die vergangene Woche. Sowohl das Länderspiel als auch der DFB-Pokal sorgten für zahlreiche Aufrufe, Kommentare und Interaktionen. Die beiden Events finden sich auf den Rängen 1 und 3. Dazwischen schob sich noch die ProSieben-Serie "The Big Bang Theory", die traditionell stark bei Couchfunk ist. Ebenfalls vorn dabei: Vox-Doku-Soap "Shopping Queen. Aus der Top Ten heraus gefallen sind die Nummern 1 und 2 der Vorwoche: die Olympischen Spiele und die Serie "How I met your Mother".

Zur Methodik: Für den Social-TV-Monitor ermittelt die Firma Goldmedia die Zahl der aktiven Nutzer der offiziellen Facebook-Seiten deutscher TV-Sendungen. Untersucht wird, wie viele Leute pro Woche neu als Fan einer Sendungs-Seite hinzu gekommen sind, wie viele ein Posting kommentiert oder geliket haben. Die Daten aus den Couchfunk-Charts stammen vom Anbieter selbst und zeigen den Anteil einer Sendung an den Aufrufen, Kommentaren und Interaktionen der Top-Ten-Programme. In den kommenden Wochen sollen auch Zahlen aus Twitter in den Social-TV-Monitor einfließen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige