RTL bringt „Traumhochzeit“ & „Dallas“ zurück

Fernsehen Mit einem Comeback der "Traumhochzeit", weiteren neuen Shows wie "Born to shine" und "Unschlagbar", der neuen "Dallas"-Serie und eigenproduzierten Serien und Doku-Soaps will RTL in der TV-Saison 2012/13 verlorenen Boden wieder gut machen. Bevor RTL den Medien ab Donnerstagmittag das neue Programm vorstellt, hat Senderchefin Anke Schäferkordt die wichtigsten News schon der Fachzeitung Horizont verraten - MEEDIA fasst das RTL-Programm der neuen Saison zusammen.

Werbeanzeige

RTL steht vor dem Start der neuen Saison unter einem gewissen Druck. Seit Januar, als mit "Ich bin ein Star" noch alles gut lief und 19,2% bei den 14- bis 49-Jährigen erkämpft wurden, ging es Stück für Stück nach unten – auf 17,6% im Februar und März, auf 16,4% im April und ganze 15,3% im Mai. Erschreckend dabei: Fast alle Prime-Time-Formate, auch ehemalige Superhits, verloren an Glanz. Zwar liegt RTL weiterhin meilenweit vor Konkurrenz-Sendern wie ProSieben und Sat.1, doch der Abstand wird geringer und der Anspruch der Kölner ist ein anderer.

Insbesondere bei den Serien muss neuer Stoff her: "Dr. House" und "CSI: Miami" gehen in die letzten Folgen, Stoff wie "Psych" und "The Glades" konnte nicht überzeugen. Neu im Programm ist ab September die Thriller-Serie "Person of Interest", die seit dieser Woche schon beim Pay-TV-Ableger RTL Crime zu begutachten ist, die es im RTL-Mainstream aber schwer haben dürfte. Sie läuft dann donnerstags um 21.15 Uhr. Ein größeres Publikum könnte die "Dallas"-Wiederauflage anlocken, die aber aller Voraussicht nach erst 2013 auf Sendung geht.

Auch mit neuem eigenproduziertem Serienstoff will RTL das Publikum überzeugen: Die internationale Co-Produktion "Transporter" läuft im Oktober auf dem "Cobra 11"-Sendeplatz an, die bereits seit längerer Zeit angekündigten Serien "IK1", "Sekretärinnen" und "Der Lehrer" gehen demnächst auf Sendung und in einer deutschen Version der US-Serie "The new Adventures of Olod Christine", die von 2006 bis 2010 mit Julia Louis-Freyfus bei CBS lief, spielt Diana Amft die Hauptrolle. Deutscher Name der Adaption: "Die neuen Abenteuer der alten Christine".

Einiges Neues präsentiert RTL im Show-Genre. Neben den Renovierungen der Klassiker "DSDS" und "Supertalent" wird ein anderer Klassiker komplett wieder belebt: "Die Traumhochzeit" kehrt zurück. Allerdings: Die Ankündigung kehrt in diesem Fall eher wie eine Drohung. Schäferkordt im Horizont: "…allerdings in einer deutlich moderneren Version, ähnlich wie es uns dieses Jahr auch beim ‚Bachelor‘ gelungen ist". Neu sind "Unschlagbar", eine Show, in der sich Kandidaten, die etwas sehr gut können, gegen Konkurrenten beweisen müssen, sowie "Born to shine", wo Promis von Kindern für einen Auftritt trainiert werden.

Neue Doku-Soaps gibt es bei RTL natürlich auch: In "Die Zuschauer" beraten 50 Menschen "mit ganz eigener Lebenserfahrung" andere Menschen, die Hilfe brauchen, in "Ärztepfusch? Dr. Gardain klärt auf" soll ein neuer Helfer für Top-Quoten sorgen und die "Promis auf Pauschalreise", die zehn Tage mit einem Bus durch Italien fahren, möchte man sich lieber nicht vorstellen. An den Start geht auch die neue Christian-Rach-Reihe "Rach deckt auf" und eine neue Adaption des britischen Formats "Secret Millionaire".

Sollte RTL auf der Programm-PK ab Donnerstagmittag weitere Neuigkeiten präsentieren, werden wir diesen Artikel ergänzen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige