Sky rechnet ab 2014 mit „starkem Wachstum“

Fernsehen Der Himmel über Sky klart auf: Nachdem am Montag bereits die Meldung von einem Gewinn im vergangenen Quartal die Runde machte, gab der Münchner Pay TV-Sender heute das komplette Zahlenwerk bekannt. Danach betrug der Gewinn vor Steuern 23 Millionen Euro, unterm Strich blieben 5,9 Mio. Euro netto. Angesichts der Tatsache, dass der Sender (ehemals Premiere) über 22 Jahre fast durchweg ein Minus melden musste, ein beachtlicher Aufwärtstrend. Ab 2013 will Sky schwarze Zahlen schreiben.

Werbeanzeige

Damit wäre dem Management des zum Murdoch-Konzern gehörenden Senders der Turnaround gelungen. Vorstandschef Brian Sullivan hatte in den vergangenen Jahren vor allem die Zahl der Abonnenten kräftig steigern können. Mit derzeit insgesamt 3,13 Millionen Kunden verzeichnete Sky gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Bruttowachstum von 14 Prozent. Das Nettokundenwachstum lag bei 47.100 Bezahlwilligen, ein Plus von 42 Prozent. Auch der Umsatz stieg an, um 18 Prozent auf 326,7 Mio. Euro. Laut Sky-Prognose soll sich das EBITDA im Gesamtjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr signifikant verbessern, im Gesamtjahr 2013 positiv sein und danach stark weiterwachsen wird.
Das Unternehmen gab auch bekannt, wie sich der Abonnentenstamm aufschlüsselt: Sky+: 584.000 Kunden (+403 Prozent), Sky Premium HD: 1.171.800 Kunden (+64 Prozent), Sky Go: 6,9 Mio. 
Der Sender verwies auch auf die neuen Zuschauerrekorde bei den Fußball-Bundesliga-Übertragungen. Im zweiten Quartal erzielte Sky demnach bis zu 17 Prozent in der Zielgruppe der Männer im Alter von 14 bis 49 Jahren, der Rekord eines einzelnen Spieltages lag bei über 5 Millionen Zuschauern. Die Übertragungsrechte hatte sich Sky zuletzt bis einschließlich der Saison 2016/2017 gesichert.
Mit Blick auf die Zukunft verwies der Sender auch auf seine Anstrengungen, als erstes deutsches Entertainment-Unternehmen eine umfassende Multiplattform-Strategie anbieten zu können. So bietet Sky Go seit April 2011 Nutzern die Möglichkeit, u.a. Live-Übertragungen auf Tablets oder iPhones zu sehen. Seit Mai dieses Jahres können die Sendungen auch via iPod Touch empfangen werden. Dazu zählen inzwischen auch die HD-Kanäle Sky Sport HD 1, Sky Sport HD 2 sowie Sky Sport HD Extra.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige