Madsack holt Dulias als Chef-Entwickler

Publishing Uwe Dulias wird zum 1. September 2012 Entwicklungs-Chefredakteur bei der Mediengruppe Madsack. Das teilte der Verlag mit Hauptsitz in Hannover am Dienstag mit. In dieser Position solle der 55-Jährige die Konzerngeschäftsführung bei der Neu- und Weiterentwicklung der publizistischen Produkte in Print wie Digital beraten und unterstützen. Dulias hatte zuvor u.a. die für den Grimme Online Award nominierte iPad-Ausgabe der Frankfurter Rundschau konzipiert.

Werbeanzeige

Über zwei Jahrzehnte war Dulias für etliche Zeitungsredaktionen in Deutschland tätig. Er war Mitglied der Redaktionsleitung der Hamburger Morgenpost sowie der Chefredaktion des Berliner Kuriers und der Bild-Zeitung. In den vergangenen Jahren beriet Uwe Dulias Zeitungsverlage wie Ringier und war dafür auch im europäischen Ausland tätig. Zuletzt sei der gebürtige Niedersachse laut Mitteilung von Madsack "maßgeblich an der Modernisierung der Neuen Presse" beteiligt, die seit Juni 2012 in einem neuen Layout auf dem Markt ist.
Thomas Düffert, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung, erklärte: "Uwe Dulias ist ein ausgewiesener Zeitungsexperte mit einem großen redaktionellen Erfahrungsschatz. Dies hat er nicht zuletzt auch im Rahmen des NP-Relaunches unter Beweis gestellt. Mit seiner Kreativität sowie seinem ausgeprägten Gespür für leserorientierte Produktgestaltung wird er uns helfen, das bestehende Portfolio weiter zu verbessern und um neue attraktive Publikationen zu erweitern."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige