Kinocharts: Plüschbär besiegt Fledermaus

Fernsehen Rotzfrech, dauerbetrunken und trotzdem zuckersüß: Die Komödie “Ted” mit Mark Wahlberg und einem Teddybären in den Hauptrollen avanciert zum Sommerhit in deutschen Kinos. Am ersten Wochenende schauten 712.000 Kinogänger dabei zu, wie ein Stofftier es nach allen Regeln der Kunst krachen lässt. Nicht zur Freude von Regisseur Christopher Nolan. Denn damit rutscht “The Dark Knight Rises”, der dritte Teil der Batman-Saga, schon in der zweiten Woche an den deutschen Kinokassen auf Platz zwei.

Werbeanzeige

Mit 498.000 verkauften Tickets zwischen Donnerstag und Sonntag flattert der Abschluss der Fledermaus-Saga von der Spitze der Kino-Charts. Derweil kommt Neueinsteiger “Merida – Legende der Highlands” auf einen guten dritten Platz. 294.000 schauten sich den Pixar-Animationsfilm um eine tapfere Prinzessin an.

Dritter Neueinsteiger ist "The Rum Diary", in der Johnny Depp einen alkoholsüchtigen Journalisten spielt, den es nach Puerto Rico zieht. Mit 22.000 Zuschauer belegt die Romanverfilmung den siebten Rang. Auf dem zehnten Platzmit 18.000 Besuchern hält die französische Komödie "Der Vorname" Einzug.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige