Kauft Apple Pinterest-Rivalen The Fancy?

Publishing Passende Verwendung für Apples prall gefüllten Geldspeicher? Zumindest mikroskopisch könnten die Bargeldreserven des mit Abstand wertvollsten Konzerns der Welt erleichtert werden, wenn man dem US-Blogkonglomerat Business Insider Glauben schenken darf. Das Techportal berichtet, Apple würde sich in Übernahmeverhandlungen mit The Fancy befinden. The Fancy? Das 2010 gegründete Social Commerce Network gilt als Pinterest-Rivale. Apple-CEO Tim Cook hat bereits ein Profil.

Werbeanzeige

Dass unter CEO Tim Cook ein anderer Wind bei Apple weht, ist längst bekannt: Der 52-jährige Marathonläufer steht nicht nur für einen offeneren Kommunikationsstil – er brach bereits sechs Monate nach seiner Amtsübernahme mit der 16 Jahre alten Geldpolitik des mit Abstand wertvollsten Konzerns des Welt und führte eine Dividende ein. 
Ist Apple unter Cook nun auch bereit, aggressiver Übernahmen voranzutreiben? In der vergangenen Woche überraschte bereits das Gerücht, Apple habe in Twitter investieren wollen. Nun vermeldet das US-Branchenportal Business Insider, Apple erwäge die Übernahme von The Fancy.
The Fancy zieht den Glamour von Ashton Kutcher bis Kanye West an
The Fancy? So heißt der kleinere Rivale des boomenden Social Netzworks Pinterest. Das in New York beheimatete The Fancy ist wie Pinterest eine Plattform, auf der Nutzer nach ihren Interessen Bilder aus dem Web pinnen können. Gleichzeitig bietet das Netzwerk wie Fab.com oder Groupon Kaufangebote zu ausgewählten Markenartikeln an. The Fancy kassiert dabei 10 Prozent vom Verkaufserlös.  
Tatsächlich kann sich das 20 Mann starke Start-up der Stunde bereits über jede Menge Glamour freuen: Kanye West stattete CEO Joe Einhorn vergangene Woche einen Besuch ab. Ashton Kutcher verfügt bereits seit 2010 über einen Account, Mark Zuckerberg ist dabei (wenn auch nur mit einem Artikel). Apple-CEO Tim Cook zog im Juli nach und fügte sieben Dinge hinzu, die ihm gefallen – darunter ein Triathlon-Rennrand von Carvelo und, natürlich, den Apple Store. (Der geprüfte Account wurde nach Bekanntwerden auf "privat" gesetzt.)
Spekulationen über Kaufpreis in Höhe von 300 bis 500 Millionen Dollar
Wie der Business Insider berichtet, habe Apple Interesse an einer Übernahme des boomenden Social Commerce-Start-ups, in das Twitter-Mitgründer Jack Dorsey, Marc Andreessen und der französische Luxusgüterkonzern PPR (Gucci) investiert haben. Im vergangenen Herbst erlöste The Fancy in einer Finanzierungsrunde von PPR 10 Millionen Dollar  auf Basis einer 100 Millionen Dollar-Bewertung.
Der Business Insider spekuliert, dass The Fancy das Drei- bis Fünffache davon wert sein könnte. Eine Akquisition in dieser Größenordnung wäre für Apple typisch. In den vergangenen Jahren übernahm der Platzhirsch der Techbranche Start-ups wie Chomp, Lala, Palcebase für einen dreistelligen Millionenbetrag. Zuletzt gab es Spekulationen über eine Übernahme des digitalen Sicherheitsspezialisten AuthenTec. 

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige