Spiegel: Kerbusk wird Leiter neue Geschäftsfelder

Jan Kerbusk, 35, derzeit stellvertretender Leiter Wirtschaft und Medien in der Dokumentation des Spiegel-Verlags, wechselt in den Bereich Verlagskoordination und wird zum 15. September 2012 Leiter Neue Geschäftsfelder und Entwicklung. Er folgt auf Heiko Hebig, der das Unternehmen im April 2012 verlassen hat.

Anzeige

Kerbusk berichtet im neuen Job direkt an Spiegel-Gesamtgeschäftsführer Ove Saffe und an Verlagsleiter Matthias Schmolz. 
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war Kerbusk als redaktioneller Mitarbeiter bei der dpa-Infocom GmbH tätig, einer Tochter der Deutschen Presse-Agentur GmbH. Ende 2003 wechselte er zum Spiegel. Er begann als Trainee in der Dokumentation und arbeitet seit Mitte 2005 als Dokumentationsjournalist im Bereich Wirtschaft und Medien, zuletzt in leitender Funktion.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige