Wegen Parkinson: Otti Fischer gibt „Schlachthof“ ab

Ottfried Fischer legt die Moderation seiner Kabarett-TV-Sendung "Ottis Schlachthof" nieder. Im November wird die Sendung zum letzten Mal im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Fischer veröffentlichte auf der Website des BR eine Erklärung, in der er die Aufgabe der Sendung mit seiner Parkinson-Erkrankung begründet.

Anzeige

Fischer in seiner Erklärung: "Bis zuletzt habe ich versucht den Kollegen Parkinson zu ignorieren. Beim Film und auf der Bühne kann man dieser Krankheit trickreicher begegnen, weniger da, wo’s die Schlagfertigkeit braucht." Fischer werde weiter ein Gesicht des Bayerischen Fernsehens bleiben, heißt es beim Sender.

Ottfried Fischer moderierte die Kabarett-Sendung "Ottis Schlachthof" in 17 Jahren über 170 Mal. In der Sendung traten bekannte Kabarettisten, aber auch Nachwuchs-Komiker auf. Die letzte Folge "Ottis Schlachthof" wird am Freitag, 23. November, um 22.30 Uhr gesendet.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige