Top-Werte für Schwimmen und Formel 1

Fernsehen Nach der Schlappe am ersten Wettkampftag hatte Schwimmer Paul Biedermann am Sonntagabend zur besten Sendezeit die Chance auf ein Comeback – und nutzte sie mit dem ersten Platz im 200-m-Freistil-Halbfinale der Männer. Im Ersten hatten am Abend 5,92 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren eingeschaltet, noch einmal deutlich mehr als am Samstag. Der Marktanteil lag bei 18,6 %. RTL erzielte bereits am Nachmittag gute Werte mit dem Großen Preis von Ungarn, für das sich 4,98 Mio. interessierten (29,6 %).

Werbeanzeige

Trotz – oder wegen – Olympia heißt der Tagessieger am Sonntag allerdings "Tageschau": Ab 20 Uhr hatten 7,05 Mio. Zuschauer die Nachrichten eingeschaltet. Die meistgesehenen Olympia-Disziplinen vom Sonntag waren Tischtennis (Damen: Deutschland gegen Tschechien) mit 6,27 Mio. ab 21.45 Uhr, wie erwähnt Schwimmen, sowie am Vorabend Gewichtheben (5,35 Mio.) und Kanu und Kajak (5,29 Mio.). Den Hockey-Sieg der deutschen Damen gegen die USA verfolgten 3,74 Mio. ab viertel nach zehn (17,9 %). Und ab 11 Uhr waren bereits 3,28 Mio. dabei, um die ersten Vorläufe im Schwimmen zu sehen. Der Marktanteil lag bei starken 27,9 %. Dank Olympia kommt das Erste auf einen Tagesmarktanteil von 18,9 %.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Fernab des Sports taten sich die Sender am Sonntag etwas schwerer. Lediglich das ZDF kann mit "Ein Sommer auf Long Island" gegen Olympia punkten. 5,22 Mio. hatten am Abend eingeschaltet, der Marktanteil lag bei 16,3 %. Das "heute journal" folgt mit einer Million Abstand (4,22 Mio.), und "Domingos Olympische Gala" stürzt schließlich jäh auf 1,4 Mio. ab. Bei den Privaten liegt "RTL aktuell" mit 3,67 Mio. Zuschauern einmal mehr klar vor dem Hauptabendprogramm von RTL, wo sich 3,32 Mio. "A Perfect Getaway" mit Milla Jovovich ansahen. Das reichte für 10,4 % Marktanteil. Sat.1 und Pro Sieben simulieren das perfekte Geschwisterpaar mit zweimal 2,78 Mio. Zusehern für "Navy CIS" ab viertel nach neun und den Miley-Cyrus-Film "Mit Dir an meiner Seite" (8,8 % und 8,9 %). Die erste "Navy CIS"-Folge bei Sat.1 hatte nur geringfügig weniger Zuschauer, nämlich 2,72 Mio. Mit 1,35 Mio. war "Das perfekte Dinner" in der Spezialversion "Kampf der Regionen" ab viertel nach acht das meistgesehene Programm bei Vox. Bei RTL II kam "Police Academy 5" derweil auf 1,27 Mio.

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen 
Im jungen Publikum schafft’s Pro Sieben, einmal mehr an RTL vorbeizuziehen. Zumindest erwies sich Miley Cyrus als ideales Gegenprogramm zu Olympia und Action: "Mit Dir an meiner Seite" schalteten 2,2 Mio. Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren ein – ein hervorragender Marktanteil von 17,3 %. Und weil’s so schön war, macht’s Pro Sieben im Anschluss gleich noch mal: 17,3 % für den Thriller "Gesetz der Rache". Anders gesagt: Wer braucht schon einen Audience Flow? 1,19 Mio. hatten ab halb elf eingeschaltet, um Jamie Foxx zu sehen. Totalausfall muss RTL zwar keinen beklagen, aber mit 14,4 % (1,85 Mio.) ist "A Perfect Getaway" Pro Sieben schon deutlich unterlegen. Etwas besser schlägt sich "Helena Fürst – Anwältin der Armen" am Vorabend, aber mit 15,3 % und klaren Verlusten im Vergleich zur Vorwoche ist die Dokusoap nicht gerade in Topform. 1,73 Mio. waren dabei. Sat.1 war am Sonntagabend stabiles Mittelmaß: das Doppel-Doppel aus "Navy CIS" und "Hawaii Five-0" lief solide. Zunächst mit eher holprigen 10,6 und 9,7 %, ab 22 Uhr ging’s dann aber rauf auf 11,1 % und 12,4 %. Und im ZDF schafft "Ein Sommer auf Long Island" 6,5 % (0,84 Mio.).
Das Kochduell deutscher Regionen muss Vox zumindest diesmal als Flop abhaken: Mehr als 0,62 Mio. Zuseher hatte "Das perfekte Dinner" in seiner Spezialausgabe ab 20.15 Uhr nicht, und das reichte lediglich für wenig zufriedenstellende 4,9 %. "Prominent!" steigerte sich nachher wenigstens auf 7,1 %, aber die kriegt "Lothar – Immer am Ball" nachher problemlos wieder klein. 0,28 Mio. sind für die Personality-Dokusoap übrig geblieben. Das bedeutet: 5,0 % Marktanteil. Über die kommt RTL II am Abend auch erstmal nicht hinaus, im Gegenteil: "Police Academy 4" bleibt bei 4,9 % stecken. Erst Teil 5 gelingt nachher die Kehrtwende, immerhin auf 7,7 % (0,79 Mio.). Kabel 1 hat zu Beginn des Abends leicht die Nase vorn, aber auch nur mit 5,4 % für "Popp dich schlank" (0,69 %), die "Abenteuer Leben" nachher fast behauptet: 5,3 %.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige