Daimler steigt bei Mitfahrgelegenheit.de ein

Publishing Zukunftsinvestition: Nach Car2go und MyTaxi erweitert Daimler sein Online-Portfolio im Bereich der sogenannten Mobilitätsdienstleistungen und steigt nun bei "Mitfahrgelegenheit.de" ein. Die Autobauer kaufen sich für mehrere Millionen Euro beim Mutterunternehmen Carpooling.com ein. Mit rund vier Millionen registrierten Nutzern sind die Münchner - nach eigenen Angaben - der weltweite Marktführer für die Online-Vermittlung von Fahrgemeinschaften.

Werbeanzeige

Das frische Kapital will das Unternehmen überwiegend für die Entwicklung neuer Apps und die Expansion in Amerika einsetzen.

Erfolgs-Portal: Die Webseite Mitfahrgelegenheit.de verströhmt den Charme eines Telefonbuches

Die Münchner sind kein klassisches Startup mehr. Denn sie sind schon seit rund zehn Jahren online. Jeden Monat sollen über Carpooling europaweit in 40 Ländern mehr als eine Million Mitfahrten organisiert werden. Neben den Mitfahrgelegenheiten vermittelt die Plattform allerdings auch Bus-, Bahn- und Flugtickets.

Daimler engagiert sich erst einmal als Minderheitsgesellschafter. Die drei Gründer und der Risikokapitalgeber Earlybird bleiben Hauptgesellschafter.

Neben dem wirtschaftlichen Erfolg der neuen Investition erhoffen sich die Autobauer auch einen gewissen Knowhow-Transfer. Denn Daimler will auch von den Erfahrungen vor Carpooling profitieren. "Mitfahren ist für uns ein wichtiger Baustein einer intelligent vernetzten Mobilität", zitiert die FAZ Daimler-Manager Wilfried Steffen. Das Engagement bei Carpooling sei ein Schritt, um Daimler-Kunden ein breiteres Spektrum zu bieten, um optimal von A nach B zu kommen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige