Schneider verlässt alster radio 106!8 rock’n pop

Fernsehen Das Alster Radio trennt sich von seinem Geschäftsführer. In einer knappen Pressemitteilung lässt der Sender verlauten, dass man sich mit Schneider nicht über die strategische Ausrichtung hätte einigen können.

Werbeanzeige

"Wir konnten uns mit Uwe Schneider nicht über die weitere strategische Ausrichtung von alster radio 106!8 einigen und haben uns daher im gegenseitigen Einvernehmen getrennt", erklärt Christopher Franzen, Geschäftsführer und Gesellschaftervertreter. "Wir danken Herrn Schneider für die geleistete Arbeit."
Damit ist nach nur rund sechs Monaten beim Hamburger Radiosender Schluss für den 48-Jährigen. Über die genauen Gründe, die zur Trennung führten, ist nichts bekannt. Schneider war zuletzt als Programmdirektor bei RTL/SLP in Sachsen tätig.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige