„Wetten, dass..?“: Sender überarbeitet Dramaturgie

Die ZDF-Sendung wird sich erzähltechnisch an RTLs "Deutschland sucht den Superstar" anpassen. Das berichtet der Spiegel unter Berufung auf Quellen, die mit der Produktion von "Wetten, dass..?" vertraut sind.

Anzeige

So sollen Kandidaten einen gesonderten Bereich auf der Bühne bekommen und durch Filme vorab eingeführt werden. Dem Zuschauer soll so nahe gebracht werden, wie die Wetten entstanden sind. Verantwortlich dafür zeichnet Regisseur Volker Weicker, der auch die RTL-Shows "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" verantwortet.
Der Spiegel berichtet weiter, dass im Vorfeld der ersten Sendung mit Markus Lanz am 6. Oktober aus Düsseldorf am Bühnenbild gefeilt wird. Die aufwändig gestalteten Aufbauten solle einem LED-Hintergrund weichen, die Farbe Blau soll dominieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige