Guter Start für „Joko gegen Klaas“

Fernsehen "Das Duell um die Welt", das "Joko gegen Klaas" am Samstagabend für ProSieben absolvierte, war ein Erfolg: 1,36 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die 3-Stunden-Show - ein guter, wenn auch nicht spektakulärer Marktanteil von 15,5%. Die 1,36 Mio. reichten an diesem Sommerabend sogar für den Tagessieg, dahinter stritten sich RTL, Sat.1 und Das Erste um die weiteren Plätze. Im Gesamtpublikum hatte "Joko gegen Klaas" keine Chance, hier gewann Das Erste mit "Tagesschau" und "Verstehen Sie Spaß?".

Werbeanzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Mit 15,5% landete "Joko gegen Klaas" immerhin recht deutlich über dem ProSieben-12-Monats-Durchschnitt von 11,7%. An die Zahlen so mancher Stefan-Raab-Shows kamen die beiden aber nicht heran. Hinter dem 1,36-Mio.-Tagessieger stritten sich vor allem um 20.15 Uhr gleich drei Sender um die Plätze. Am Ende setzte sich der Sat.1-Film "Die Geheimnisse der Spiderwicks" mit 1,18 Mio. und guten 13,3% hauchdünn gegen das Best Of von "Verstehen Sie Spaß?" und den RTL-Reißer "Street Fighter: The Legend of Chun-Li" durch, die jeweils 1,17 Mio. junge Zuschauer einsammelten. "Verstehen Sie Spaß?" landete damit bei für Das Erste exzellenten 13,0%, der RTL-Film landete mit 13,3% klar unter den RTL-Normalwerten.

Vor das 20.15-Uhr-Trio schob sich in den Tages-Charts noch der RTL-Spätfilm "Steven Seagal: A Dangerous Man", der um 22 Uhr 1,23 Mio. interessierte – ein ebenfalls unbefriedigender Marktanteil von 13,8%. Knapp an der Mio.-Marke gescheitert ist das Formel-1-Qualifying, das um 14 Uhr 0,92 Mio. auf 22,3% hievten. Während Das Erste im jungen Publikum punktete, ging das ZDF hier völlig unter: Ganze 160.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für "Wenn die Musi spielt – Open Air" – ein erwartungsgemäß desaströser Marktanteil von 1,7%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich unterdessen die kabel-eins-Serie "Navy CIS" durch: Die stärkste Episode kam um 22.15 Uhr auf 0,66 Mio. junge Zuschauer und gute 7,2%. Vox kam mit "Mein Partner mit der kalten Schnauze 2" hingegen nicht über schwache Werte von 0,41 Mio. und 4,6% hinaus, RTL II landete mit den "Ballermann Hits 2012" und Werten von 0,40 Mio. und 4,4% noch dahinter. Starke Zahlen gab es im jungen Publikum noch für den "Baader-Meinhof-Komplex" im WDR Fernsehen: 0,36 Mio. hievten Teil 1 um 20.15 Uhr auf starke 4,1%, 0,46 Mio. den zweiten Teil um 21.40 Uhr sogar auf 4,9%. Normal waren für das WDR Fernsehen in den vergangenen 12 Monaten 1,2%.

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt machten die beiden großen öffentlich-rechtlichen Sender den Tagessieg unter sich aus. Das Erste setzte sich dabei am Ende recht souverän gegen das ZDF durch: 4,31 Mio. hievten die 20-Uhr-"Tagesschau" auf einen Marktanteil von 19,7% und den ersten Platz, dahinter folgt das "Verstehen Sie Spaß?"-Best-Of mit 4,19 Mio. und 16,3% vor der ZDF-Show "Wenn die Musi spielt – Open Air", die mit 3,13 Mio. allenfalls solide 12,2% einfuhr. Stärkstes Programm der Privaten war "RTL aktuell" mit 2,75 Mio. Sehern, "Steven Seagal; A Dangerous Man" folgt mit 2,65 Mio. und 11,7% direkt dahinter.

Abseits der drei großen Sender gewann nicht "Joko gegen Klaas" das Rennen, sondern der Sat.1-Film "Die Geheimnisse der Spiderwicks", den 2,11 Mio. einschalteten. Die ProSieben-Show folgt mit 1,80 Mio. Zuschauern dahinter, sie lockte also zu wenige ältere Leute an, um im Gesamtpublikum eine Chance zu haben. kabel-eins-Serie "Navy CIS" kam um 21.15 Uhr auf 1,42 Mio. Seher, Vox-Film "Mein Partner mit der kalten Schnauze 2" um 20.15 Uhr auf 1,00 Mio. und RTL-II-Show "Ballermann Hits 2012" parallel dazu auf nur 0,67 Mio. Über die Mio.-Marke sprangen in der Prime Time stattdessen noch der Film "Alles Liebe" im Bayerischen Fernsehen (1,20 Mio.), sowie das NDR-Duo "Das Quiz der Deuschen" (1,17 Mio.) und "Dalli Dalli" (1,07 Mio.).

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige