Preuss neuer Weltkunst-Vize

Ab 1. August wird Sebastian Preuss neuer stellvertretender Chefredakteur der Weltkunst. Der 47-Jähirge arbeitete bisher für das Feuilleton der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau. Zuvor schrieb er für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und für verschiedene Magazine wie Monopol, Art oder AD.

Anzeige

„Wir freuen uns, mit Sebastian Preuss einen der profiliertesten Kunstkritiker Deutschlands für die Weltkunst gewonnen zu haben“, kommentiert Weltkunst-Herausgeber Christoph Amend. „Seine langjährige, internationale Erfahrung wird die Redaktion bereichern.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige