Tele 5 bringt „Kalkofes Mattscheibe“ zurück

Fernsehen Gute Nachrichten für Freunde der lustigen Medienkritik: Oliver Kalkofe ist zurück. Ab Oktober wird er in "Kalkofes Mattscheibe" dem Fernsehen wieder das Fürchten lehren. Gezeigt werden die neuen Folgen der Reihe bei Tele 5 - jeweils freitags um 20 Uhr, 15 Minuten lang. Bestellt wurden laut Kalkofe 30 Folgen. Nach Premiere und ProSieben ist Tele 5 damit der dritte Sender, bei dem Kalkofe Unterschlupf findet, zuletzt zeigte ProSieben im Sommer 2008 neue "Mattscheiben".

Werbeanzeige

"Kalkofes Mattscheibe" existiert bereits seit 1991. Damals lief die Reihe als Radio-Version beim niedersächsischen Sender ffn, bei dem Kalkofe zusammen mit Dietmar Wischmeyer, Oliver Welke und anderen die legendäre Comedy-Sendung Frühstyxradio produzierte.

1994 kam "Kalkofes Mattscheibe" dann ins Fernsehen: Premiere zeigte sie sonntagabends um 20 Uhr, insgesamt 131 Folgen lang – unverschlüsselt. Unvergessen sind dabei z.B. Kalkofes Scherze mit mdr-Moderator Achim Mentzel. 1996 bekam er für die "Mattscheibe" auch den Grimme-Preis. Nach einigen Jahren Pause kam 2003 dann ProSieben ins Spiel, strahlte bis 2008 vier Staffeln aus. Die Quoten reichten am Ende aber nicht mehr für weitere Folgen aus.

Allzu groß dürfte der Quotendruck bei Tele 5 nun nicht sein. Wenn Kalkofes immer noch treue Fangemeinde geschlossen einschaltet, dürfte das Tele-5-Normalniveau (1,3% bei den 14- bis 49-Jährigen in den vergangenen 12 Monaten) erreichbar sein. Lustiges Nebendetail: Das ehemalige Frühstyxradio-Team Welke, Wischmeyer und Kalkofe wird damit ab Oktober an vielen Freitagen im TV zu sehen sein: Welke als "heute-show"-Moderator, Wischmeyer in seiner "heute-show"-Rubrik und Kalkofe in den neuen "Mattscheibe"-Folgen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige