„Handelsblatt Live“ startet im 4. Quartal

Publishing Katrin Elger und Thorsten Giersch übernehmen die Redaktionsleitung von "Handelsblatt Live". Die iPad-App der Wirtschaftszeitung soll im vierten Quartal an den Start gehen. Die App, das Handelsblatt nennt sie "die digitale Tageszeitung", werde täglich mit drei Ausgaben erscheinen. Das "ehrgeizigste Vorhaben in diesem Jahr", gibt Chefredakteur Gabor Steingart dem Vorhaben die nötige Gravitas. Das komplette Team soll aus 15 Mitarbeitern bestehen. Elger kommt vom Spiegel, Giersch von Handelsblatt Online.

Werbeanzeige

Das Duo solle für die Umsetzung des redaktionellen Konzepts und die Organisation der Produktionsabläufe verantwortlich sein, teilt der Verlag mit. Katrin Elger wechselt aus der Wirtschaftsredaktion des Spiegel, Thorsten Giersch entwickelt seit 2008 Online-Formate für Handelsblatt Online. Für "Handelsblatt Live" sollen Print-Redakteure, Content-Manager und Grafiker arbeiten. Auch "extern" solle rekrutiert werden – Bewerbungen sind also anscheinend erwünscht.

Im August vergangenen Jahres hatte Steingart den bisherigen Finanz-Ressortleiter Oliver Stock zum Online-Chefredakteur ernannt und eine Web-Offensive verkündet. Bereits zuvor hatte die Düsseldorfer Zeitung eine Reihe von App-Entwicklungen in Gang gesetzt, darunter "Handelsblatt First". Nun soll "Handelsblatt Live" offenbar ein vollwertiger Ersatz bzw. eine Alternative zur gedruckten Ausgabe werden. Vermutlich geht die Strategie der Düsseldorfer in die Richtung, crossmediale Abos zu verkaufen – also nicht Print-Abonnenten zum Wechsel auf das Tablet zu verleiten, sondern ihnen ein zusätzliches Angebot zu machen, als Print-Ergänzung. Potenzielle neue Abonnenten wiederum würden vermutlich nur noch digital auf dem iPad lesen – und würden damit auch versorgt. Wie viel die Nutzung der App kosten soll, ist noch unklar.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige