ARD-Dienstagsserien bleiben unantastbar

Fernsehen "Kommissar Stolberg" hat es weiter schwer: Die ZDF-Krimiserie, die seit der vergangenen Woche in der Dienstags-Prime-Time ihr Glück versucht, blieb auch diesmal klar unter den Erwartungen. 3,02 Mio. sahen zu - ein unbefriedigender Marktanteil von 10,7%. Hauptgrund für die blassen Zahlen: die Übermacht der ARD-Serien "Der Dicke" und "In aller Freundschaft", die mit 4,95 Mio. und 5,34 Mio. Sehern wieder souverän den Tag gewannen. Tagessieger im jungen Publikum: RTL-Serie "The Glades" mit unspektakulären Quoten.

Werbeanzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,79 Mio. entschieden sich um 21.15 Uhr für "The Glades" – ein Marktanteil von 16,2%, der unter dem RTL-12-Monats-Niveau (17,3%) liegt, aber eine Zuschauerzahl, die von keinem anderen Programm getoppt wurde. Auch auf den weiteren Plätzen folgen RTL-Serien: "CSI: Miami" mit 1,62 Mio. und 15,9%, sowie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 1,58 Mio. und besseren 20,0%. Stärkster Konkurrent des Kölner Senders war wie dienstags üblich ProSieben: Dort erreichten "Die Simpsons" und "Two and a Half Men" zunächst durchwachsene Werte von 1,10 Mio. bis 1,32 Mio., bzw. 11,1% bis 12,4%, ab 22.15 Uhr sprang "The Big Bang Theory" dann aber auf gewohnt starke 14,8% und 17,8% (1,16 Mio. und 1,17 Mio.).

Relativ zufrieden kann auch Sat.1 sein: "Ein Scheusal zum Verlieben" blieb mit 1,09 Mio., und 10,3% zwar im Mittelmaß hängen, die "Akte 20.12" kletterte danach – vor allem mit Urlaubs-Themen – aber auf 1,12 Mio. und starke 13,2% – das ist der beste "Akte"-Marktanteil seit November. Die öffentlich-rechtlichen Sender verfehlten die Mio.-Marke im jungen Publikum allesamt, am besten lief es hier für "In aller Freundschaft" mit 0,92 Mio. und guten 8,3%. "Der Dicke" erreichte ähnliche 0,84 Mio. und 8,2%, die 20-Uhr-"Tagesschau" 0,69 Mio. und 8,1%. "Kommissar Stolberg" konnte hier gegenüber der Vorwoche zulegen, blieb mit 0,57 Mio. und 5,6% aber weiter unter dem Soll. Erfolgreicher war später die bewegende "37 Grad"-Reportage "Wäre cool, wenn sie ein Engel wird!", die mit 0,69 Mio. 7,2% erreichte.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich das Vox-Duo durch – wenn auch mit etwas schwächeren Zahlen als vor einer Woche. So sahen "Glööckler, Glanz und Gloria" diesmal 0,88 Mio., der Marktanteil sank von 10,0% auf 8,6%. "Goodbye Deutschland!" erreichte danach mit 0,90 Mio. 9,1%, vor einer Woche waren es 9,4%. RTL II sprang mit "Zuhause im Glück" (0,84 Mio. / 8,0%) ebenfalls klar über die Sender-Normalwerte, kabel eins blieb mit "The Glass House" (0,59 Mio. / 5,6%) hingegen im Mittelmaß hängen. Starke Zahlen sicherte sich in der Prime Time noch Super RTL: Für "Cats & Dogs – Wie Hund und Katz" entschieden sich 0,47 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein für den Sender sehr starker Marktanteil von 4,4%. Auch das WDR-Magazin "Quarks & Co." war erneut ein Erfolg: mit 0,45 Mio. und 4,1%.

Der Dienstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann das eingangs erwähnte ARD-Serienduo den Dienstag souverän. 5,34 Mio. bescherten "In aller Freundschaft" 18,2%, 4,95 Mio. hievten "Der Dicke" zuvor auf 17,7%. Der "Report München" rundete den erfolgreichen ARD-Abend auf Platz 3 mit 3,70 Mio. Sehern und 13,8% ab. Auch Rang 5 geht an Das Erste – die "Tagesschau" sammelte um 20 Uhr 3,49 Mio. Neugierige (13,9%) ein. Davor schoben sich noch "Die Rosenheim-Cops" des ZDF – mit 3,60 Mio. und 16,1%. In der Prime Time blieb das ZDF hingegen blass: "Kommissar Stolberg" kam nicht über Werte von 3,02 Mio. und 10,7% hinaus, "Frontal 21" fiel auf 2,45 Mio. und 8,3%.

Stärkstes Programm der Privatsender war auch hier die RTL-Serie "The Glades" – mit ebenfalls unspektakulären Zahlen von 3,11 Mio. und 11,0%. Sat.1 lockte mit "Ein Scheusal zum Verlieben" 2,31 Mio. Leute, Vox mit "Glööckler, Glanz und Gloria" 1,74 Mio., ProSieben mit "Two and a Half Men" um 21.45 Uhr 1,66 Mio., RTL II mit "Zuhause im Glück" 1,59 Mio. und kabel eins mit "The Glass House" nur 0,96 Mio. Über die Mio.-Marke und vorbei am kabel-eins-Film sprangen noch "Das große Wunschkonzert spezial" des NDR Fernsehens mit 1,39 Mio. Sehern und 4,9%, das WDR-Magazin "Quarks & Co." mit 1,34 Mio. und 4,6%, sowie "Abenteuer Erde" (ebenfalls WDR Fernsehen) mit 1,07 Mio. und 3,8%.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige