RTL II dominiert die Social-TV-Charts

Publishing Kein Sender aktiviert die Fans seiner Programme bei Facebook derzeit so gut wie RTL II. Das zeigt die neueste Ausgabe des Social-TV-Monitors: "Berlin - Tag & Nacht" verzeichnete wie immer die höchste Facebook-Aktivität aller deutscher TV-Formate, RTL IIs Motormagazin "Grip" folgt auf Platz 2 und die "X-Diaries" machen nach dem Start werktäglicher Wiederholungen einen Sprung von 22 auf 7. Einen Sprung nach oben machte diesmal auch die "Tagesschau", deutlich verloren nach Ende der EM hingegen die "Sportschau".

Werbeanzeige

342.567 Likes, Kommentare und neue Fans hat die offizielle Facebook-Seite der RTL-II-Soap "Berlin – Tag & Nacht" von Montag bis Sonntag erzeugt – damit bleibt die Sendung die unangefochtene Nummer 1 des Social-TV-Monitors. Einen großen Satz auf Platz 2 gemacht hat "Grip – Das Motormagazin". "Das teuerste, schnellste und stärkste Cabrio der Welt", der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse, der in der Sendung zu sehen war, sorgte auf der Facebook-Seite für sehr viele Likes und Kommentare. Von 22 auf 7 sprangen die "X-Diaries" – vor allem wegen dem Start der werktäglichen Wiederholungen in der vergangenen Woche.

Einen großen Popularitäts-Tausch gab es bei den aktuellen Sendungen der ARD. Während die "Sportschau" nach Ende der Fußball-EM erwartungsgemäß sehr viel Aktivität auf der Facebook-Seite einbüßte und von Platz 2 auf 15 fiel, machte die "Tagesschau" – u.a. wegen des Endes der ACTA-Verträge – einen Sprung von Rang 19 auf 9. Die Top Ten verlassen haben diesmal auch "Germany’s next Topmodel" (von 6 auf 11), die RTL-Soap "Alles was zählt" (von 4 auf 14) und das MTV/Viva-Magazin "Game One" (von 10 auf 16).

Zur Methodik: Für den Social-TV-Monitor ermittelt die Firma Goldmedia die Zahl der aktiven Nutzer der offiziellen Facebook-Seiten deutscher TV-Sendungen. Untersucht wird, wie viele Leute pro Woche neu als Fan einer Sendungs-Seite hinzu gekommen sind, wie viele ein Posting kommentiert oder geliket haben. In den kommenden Wochen sollen auch Zahlen aus Twitter und vom Social-TV-Tool Couchfunk in die Wertung einfließen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige