Sat.1-Quiz „Ab durch die Mitte“ startet mies

Fernsehen Das war noch nix: Der neue Sat.1-Versuch, ein werktägliches Quiz am Vorabend zu etablieren, stieß am ersten Tag noch nicht auf viel Gegenliebe beim Publikum: 0,43 Mio. 14- bis 49-Jährige reichen nur für 7,0%, im Gesamtpublikum gab es ähnliche 7,1%. Tolle Zahlen gab es hingegen für die ProSieben-Serie "Fringe", den Tagessieg im jungen Publikum holte sich ein RTL-Quartett, angeführt von "GZSZ" und im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Film "Richterin ohne Robe" den Montag.

Werbeanzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,74 Mio. junge Zuschauer entschieden sich am Vorabend für die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" – ein Marktanteil von 20,0%. In der Prime Time ging es nicht so erfolgreich weiter: "Mietprellern auf der Spur" sackte um 20.15 Uhr mit 1,59 Mio. auf unbefriedigende 14,6% herab, "Wir retten Ihren Urlaub!" kam um 21.15 Uhr auf nur wenig bessere 1,71 Mio. und 15,2%. Vergleichsweise zufriedener kann ProSieben sein: Die drei neuen "Fringe"-Folgen starteten um 20.15 Uhr mit 1,26 Mio. und soliden 11,6%, danach ging es aber mit 1,40 Mio. auf 12,5% hinauf und um 22.20 Uhr mit 1,33 Mio. sogar auf 15,6%. Damit war die Serie auf den Sendeplätzen um 21.15 Uhr und 22.20 Uhr noch erfolgreicher als beim Staffelstart vor einer Woche.

Nur ein weiterer Sender hat neben RTL und ProSieben den Sprung in die Tages-Top-Ten geschafft: Sat.1 mit der Krimireihe "Mit Herz und Handschellen": 1,03 Mio. wollten den Film aus dem Jahr 2006 sehen – ein nicht zufriedenstellender Marktanteil von 9,3%. Noch schlechter erging es dem Sender wie angedeutet am Vorabend: Das neue Quiz "Ab durch die Mitte" schaffte mit 0,43 Mio. und 7,0% nicht einmal einen Top-50-Platz, das Magazin "push" war danach mit 0,34 Mio. und 4,4% ein noch größerer Flop. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 0,98 Mio. und 10,5% an die Spitze, um 20.15 Uhr erreichte Das Erste mit der Doku "Held aus dem Dschungelbuch" noch solide Werte von 0,74 Mio. und 6,8%. Das ZDF punktete im jungen Publikum vor allem ab 22.15 Uhr: Den Blockbuster "Das Vermächtnis der Tempelritter" schalteten 0,92 Mio. 14- bis 49-Jährige ein und hievten ihn auf starke 12,9%. Um 20.15 Uhr kam die "Richterin ohne Robe" auf 0,73 Mio. und 6,5%.

In der zweiten Privat-TV-Liga waren "Die Wollnys" von RTL II die Nummer 1: Genau 1,00 Mio. sahen die Doku-Soap um 20.15 Uhr – tolle 9,2%. Die weitere Folge um 21.15 Uhr kam auf ähnliche 0,96 Mio. und 8,5%, "Berlin – Tag & Nacht" erzielte am Vorabend mit 0,92 Mio. 12,4%. Vor das erfolgsverwöhnte Vox setzte sich auch noch der kabel-eins-Film "Mission: Impossible": 0,90 Mio. junge Zuschauer hievten ihn auf gute 8,3%. Die neue Vorabend-Doku-Soap "Achtung Kontrolle! Airport" kam mit 0,54 Mio. auf ebenfalls gute 6,8%. Unzufrieden muss aber auch Vox nicht sein: "Criminal Intent" landete mit zwei Folgen bei 0,86 Mio. und 0,88 Mio., sowie jeweils bei ordentlichen 7,8%. Einen Blick wert sind auch noch die ersten offiziell ausgewiesenen Quoten von RTL Nitro: Der neue RTL-Free-TV-Sender kam mit der grandiosen Comedyserie "Modern Family" um 20.15 Uhr immerhin auf Werte von 0,05 Mio. und 0,5%, eine weitere Folge und die Serie "Nurse Jackie" fielen danach aber auf 0,2% und "The Office" erreichte ab 22 Uhr gar nur 0,1% und 0,0%.

Der Montag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann kein RTL-Quartett den Tag, sondern ein Quartett von ARD und ZDF. Die Nase vorn hatte am Ende der ZDF-Film "Richterin ohne Robe": 4,63 Mio. Leute schalteten ihn ein – ein guter Marktanteil von 15,8%. Ebenfalls noch über die 4-Mio.-Marke sprang die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 4,31 Mio. und 16,5%, dahinter folgen das "heute-journal" mit 3,95 Mio. und die ARD-Doku "Held aus dem Dschungelbuch", die auf immerhin 3,48 Mio. und 11,9% kam. Stärkstes Programm der Privatsender war "RTL aktuell" mit 3,40 Mio. auf Platz 5, dahinter folgt die Prime-Time-Doku-Soap "Wir retten Ihren Urlaub!" mit 3,16 Mio. Zuschauern. "Mietprellern auf der Spur" enttäuschte mit 3,03 Mio. und 10,4% erneut.

Das Feld der restlichen Sender führt in der Prime Time die Sat.1-Reihe "Mit Herz und Handschellen" an: 2,40 Mio. und 8,3% sind aber auch hier ein recht blasses Ergebnis. ProSiebens "Fringe" kam mit der 21.15-Uhr-Folge auf 1,99 Mio. Zuschauer, Vox mit "Criminal Intent" ebenfalls um 21.15 Uhr auf 1,97 Mio. Für den kabel-eins-Blockbuster "Mission: Impossible" entschieden sich 1,47 Mio. Leute und für "Die Wollnys" von RTL II 1,46 Mio. Über die Mio.-Marke sprang in der Prime Time ansonsten auch noch das WDR-Magazin "Markt" mit 1,24 Mio. Neugierigen. "Modern Family" sahen bei RTL Nitro am ersten Tag der offiziellen Quoten-Ausweisung 0,06 Mio. (0,2%), anschließend ging es für den Sender mit "Nurse Jackie" und "The Office" auf 0,1% und 0,0% herab.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige