ZDF Sommertreff im Zigaretten-Dunst

Marketing Die Nichtraucher-Initiative Forum Rauchfrei hat scharfe Kritik am ZDF geübt. In einem offenen Brief an ZDF-Intendant Thomas Bellut kritisiert die Initiative, dass der ZDF Sommertreff, der heute in Berlin stattfindet, u.a. von dem Tabakkonzern Philip Morris (Marlboro) gesponsert wird. Laut der Initiative bedeute dies einen Verstoß gegen die ZDF-Richtlinien für Werbung und Sponsoring. Das Forum Rauchfrei fordert das ZDF auf, das Sponsoring durch Philip Morris zu beenden.

Werbeanzeige

Der ZDF-Sommertreff ist eine traditionelle, hochkarätige  Veranstaltung des Senders für geladene Gäste auf der Museumsinsel in Berlin. Auch viele prominente Politiker sind stets vor Ort. U.a. waren schon Außenminister Guido Westerwelle, Bundeskanzlerin Angela Merkel, FDP-Chef Philipp Rösler und viele mehr zu Gast, mit denen ZDF-Granden wie der Ex-Intendant Markus Schächter oder ZDF-Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten, dann vor der Sponsorenwand posierten. Das Forum Rauchfrei moniert, dass die Politiker und der Sender damit zu Imageträgern für den Tabakkonzern Philip Morris würden. “Sie haben dem Tabakkonzern geholfen, sein angeschlagenes Ansehen aufzuwerten”, schreibt der Sprecher des Forums, Johannes Spatz in seinem offenen Brief.

Die ZDF-Werberichtlinien untersagen deutlich die Werbung für Tabak-Produkte und auch das Sponsoring von Sendungen durch die Tabak-Industrie – von Veranstaltungen ist in den Richtlinien nicht die Rede. Das Forum Rauchfrei sieht keinen Unterschied zwischen Sendungen und Veranstaltungen: Was für Sendungen gilt, müsse auch für Veranstaltung gelten, heißt es. Beim ZDF sieht man das anders. Ein ZDF Sprecher verwies darauf, dass der entsprechende Passus der Werberichtlinien für Veranstaltungen eben nicht gelte. Intendant Thomas Bellut würde dem Forum zu gegebener Gelegenheit antworten. Neben Philip Morris sind Opel, DHL und Airbus externe Sponsoren des ZDF Sommertreffs.

Und so werden sich auch heute Abend prominente Politiker mit ZDF-Oberen vor einer Sponsorenwand mit Philip Morris und Co. ablichten lassen und im Party-Zelt auf der Museumsinsel in Berlin werden gratis Rauchwaren gereicht und alles ist in allerbestem Einklang mit den Werbe- und Sponsoring-Richtlinien des Gastgebers. Das kann man scheinheilig finden. Oder pragmatisch.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige