„Markus Lanz“ besiegt „Waldis Club“

Fernsehen Sie waren während der EM wohl die umstrittensten TV-Formate von ARD und ZDF: die spätabendlichen Talks "Waldis Club" und "Markus Lanz". Auf weitgehend flachem Niveau wurde über die Spiele, vor allem aber über Nebensächlichkeiten geplaudert. Während "Waldis Club" für Fußballfans nicht nur wegen der peinlichen Matze-Knop-Gags ungeeignet war, gab es bei Lanz wenigstens ab und zu ein interessantes Gesprächsfragment. Bei den Zuschauern hatte Lanz die Nase vorn - wenn auch sehr knapp.

Werbeanzeige

Zehnmal sendete Das Erste "Waldis Club" an den Spieltagen, fünfmal gab es im ZDF nach den Matches "Markus Lanz" – selbst am Final-Sonntag zeigt man eine außerplanmäßige Ausgabe der Talkshow. Während "Markus Lanz" zur EM das eigentliche Allgemeine-Themen-Talk-Konzept zugunsten des Fußballs ablegte, war "Waldis Club" – leider – so wie immer: eine Dauerwebesendung für Comedian Matze Knop – diesmal auch für seinen schlimmen EM-Song "Die Besten in Europa" – angereichert mit Fußball-Experten und Möchtegern-Experten, die einem in dieser Klamauk-Show meist leid taten.

Unter dem Strich kamen die fünf "Markus Lanz"-Ausgaben, die an Spieltagen liefen, auf durchschnittlich 3,23 Mio. Zuschauer und einen Marktanteil von 30,1%. "Waldis Club" brachte es in den zehn Sendungen auf 3,17 Mio. und 23,7%. Zwar liegt "Lanz" damit knapp vorn, doch der ZDF-Talker hatte auch den Vorteil, dass er nicht an jedem ZDF-Tag sendete. So machte er nach blassen Vorrunden-Spielen Pause und profitierte vor allem von den Quoten der starken K.O.-Matches.

Im jungen Pubikum lag sogar "Waldis Club" vorn: 1,44 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die zehn Shows, 1,39 Mio. waren es bei "Lanz". Eins ist aber auch klar: So toll die Marktanteile sind, ausgehend von den Zahlen der Spiele hat der Großteil der Fans reißaus von den Talks genommen: So kamen die beiden Halbfinals beispielsweise auf Marktanteile von 61,9% und 76,8%, "Markus Lanz" und "Waldis Club" erreichten später 32,7% und 28,3%. Eine große Abschaltquote also. Vielleicht führt das ja dazu, dass sich die beiden Sender für die WM 2014 doch noch etwas Gehaltvolleres einfallen lassen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige