13,54 Mio. langweilen sich beim Spanien-Sieg

Fernsehen Auch am Samstag kam die Fußball-Europameisterschaft nicht an die Rekord-EM des Jahres 2008 heran. 13,54 Mio. sahen das unspektakuläre 2:0 der Spanier gegen Frankreich im Ersten, das waren noch weniger als beim 1. Viertelfinale zwischen Portugal und Frankreich. Der Marktanteil lag mit 48,0% aber darüber. Dennoch: Das Spiel blieb ebenfalls klar unter den Viertelfinal-Zuschauerzahlen aus 2008. Überraschend stark hielt sich der direkte ZDF-Konkurrent "Stubbe", der trotz Fußball über den Sender-Normalwerten landete.

Werbeanzeige

Der Samstag im Gesamtpublikum:

Die ersten fünf Plätze der Samstags-Charts gehen trotz "Stubbe" allesamt an Das Erste: Hinter dem Spanien-Frankreich-Spiel, das 13,54 Mio. auf 48,0% hoben, folgen die Halbzeit-"Tagesthemen" mit 11,49 Mio. Sehern und 39,3%, das "EM-Studio" mit 7,61 Mio. und 32,3%, die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 4,23 Mio, und 21,2% und "Waldis Club", der mit 3,76 Mio. und 22,8% diesmal ebenfalls vor der kompletten ARD-Konkurrenz blieb. ZDF-Krimi "Stubbe" folgt mit 3,71 Mio. und 14,1% auf Rang 6 der Samstags-Charts. Direkt dahinter folgt "Bella Block" mit immerhin 2,88 Mio. Sehern und 11,0%.

Die Privatsender hatten hingegen keine Chance auf Top-Platzierungen. Die meisten Zuschauer fing noch "RTL aktuell" ein: 2,26 Mio waren es ohne direkte Fußball-Konkurrenz am Vorabend. In der Prime Time kam der RTL-Film "Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire" hingegen nur auf 1,41 Mio. Seher, landete in den Charts damit sogar noch hinter der 22.10-Uhr-Folge der kabel-eins-Serie "Navy CIS", die 1,47 Mio. einschalteten. Um 20.15 Uhr hatten es aber auch die anderen Privatsender schwer: Sat.1 erreichte mit "Sweet Home Alabama" 1,09 Mio. Seher, kabel eins mit der 20.15-Uhr-Folge von "Navy CIS" 1,05 Mio., ProSieben mit "Sterben will gelernt sein" 0,97 Mio., RTL II mit "Lorenzos Öl" 0,67 Mio. und Vox mit "Ungeküsst" 0,64 Mio.

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Auch im jungen Publikum dominierte Das Erste den Abend nach Belieben: Das EM-Spiel sahen hier 5,60 Mio. 14- bis 49-Jährige (51,9%), die Halbzeit-"Tagesthemen" 4,92 Mio. (44,3%) und das "EM-Studio" 3,27 Mio. (35,7%). Auch "Waldis Club" (1,84 Mio.) und die 20-Uhr-"Tagesschau" (1,16 Mio.) blieben wie im Gesamtpublikum vor sämtlichen Programmen der anderen Sender. Der schärfste Konkurrent hieß hier nicht "Stubbe", sondern "Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire": 0,93 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für den RTL-Film, über die Mio.-Marke kam außer dem Ersten niemand.

In der Liste der weiteren 20.15-Uhr-Programme folgen ProSiebens "Sterben will gelernt sein" mit 0,63 Mio., Sat.1-Film "Sweet Home Alabama" mit 0,59 Mio., "Stubbe" mit 0,47 Mio., "Ungeküsst" von Vox mit 0,44 Mio., "Lorenzos Öl" bei RTL II mit 0,39 Mio. und kabel-eins-Serie "Navy CIS" mit 0,37 Mio.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige