Larry Page hat seine Stimme verloren

Publishing Der Google-Chef muss kürzer treten. Offenbar hat Larry Page krankheitsbedingt seine Stimme verloren. Deshalb wird er auch nicht auf der Entwicklerkonferenz Google I/O sprechen können. Was der CEO genau hat, ist jedoch nicht bekannt.

Werbeanzeige

Eine Google-Sprecherin bestätigte lediglich, dass Page auf der Konferenz nicht sprechen wird. In US-Blogs heißt es bereits, dass die Geheimniskrämerei an die Krebserkrankung von Steve Jobs erinnere.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige