Tele 5 holt Stuckrad-Barre von ZDFneo

Fernsehen Der Privatsender Tele 5 investiert in Eigenproduktionen und verpflichtet Benjamin von Stuckrad-Barre für die Late-Night-Show “Stuckrad-Barre”. Konzeptionell soll die neue Show Stuckrad-Barres ZDFneo-Show “Stuckrad Late Night” ähneln - es werden Politiker empfangen, die von dem Schriftsteller und TV-Moderator mit ungewöhnlichen Aufgaben konfrontiert werden. Tele 5 hat hat Anfang des Jahres für die Mediensatire “Walulis sieht fern" einen Grimme-Preis in der Comedy-Kategorie gewonnen.

Werbeanzeige

Tele5-Geschäftsführer Kai Blasberg kündigt neben “Stuckrad-Barre” noch weitere Eigenproduktionen an: “Die Politsatire ‚Stuckrad-Barre‘ legt den Grundstein für ein neues Genre bei Tele 5. Wir werden hier im Laufe des Jahres noch weitere Akzente setzen, über die man sprechen wird.“ Gesendet wird die neue Show mit Stuckrad-Barre bei Tele 5 ab Oktober.

Produziert wird “Stuckrad-Barre” von dem Schauspieler Christian Ulmen. Der wird in der Pressemitteilung zitiert mit dem Satz: „Tele 5 passt wie gemacht, schließlich veranstaltet Stuckrad-Barre mit den Politikern nichts anderes als großes Kino.“ Eine Aussage, die man unter die Rubrik “Mediensatire” einordnen könnte. ZDFneo verliert mit “Stuckrad Late-Night” eine der bekanntesten Sendungen, was die Mainzer aber verschmerzen dürften. Der Digital-Kanal ist für das ZDF schließlich nur ein Nebenprojekt. Für Tele 5 ist die Verpflichtung von Stuckrad-Barre dagegen eine große Sache.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige