Kiosk-Check: kicker ist Erster und Letzter

Publishing Das Finale der Clubfußball-Saison hat dem Sportmagazin kicker sehr gute und sehr schlechte Zahlen beschert: Während sich die Montags-Ausgabe nach dem DFB-Pokal-Finale so gut am Kiosk verkaufte, dass sie Platz 1 des MEEDIA-Kiosk-Checks erreichte, blieb die Donnerstags-Ausgabe vor dem Champions-League-Finale wie Blei in den Regalen liegen und erreichte den letzten Platz des Kiosk-Checks. Starke Zahlen erkämpften sich zudem Die Zeit, die Bild am Sonntag und eine Reihe von People-Magazinen.

Werbeanzeige

126.212 mal wechselte der DFB-Pokal-kicker mit der Zeile "Schwarz Gelb Gold – Dortmunds historisches Double" im Einzelverkauf den Besitzer – nur der kicker der Vorwoche mit einem Poster der Dortmunder Meister war am Kiosk noch erfolgreicher. Die Zahlen der vergangenen drei bzw. zwölf Monate übertraf der kicker um 10,3% – das reicht diesmal für Platz 1 des MEEDIA-Kiosk-Checks.

Nur hauchdünn geschlagen wurde Die Zeit, die mit der Titelgeschichte "Ärzte brechen ihr Schweigen" punktete. Dahinter folgen in unserem Ranking die Gala mit der Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie, die Woche der Frau mit "Stefanie Hertel: Peinliche Skandal-Bilder" und die Bild am Sonntag mit "Empörung über Sarrazin als Gast bei Jauch". Mit inTouch, Bunte und in haben zudem drei weitere People-Magazine den Sprung in die Top Ten geschafft – allerdings allesamt mit unterschiedlichen Titelhelden. Der Bunte half zudem eine DVD-Beilage mit der Doku "Die Queen".

Der kicker, der drei Tage später erschien, fiel hingegen auf 74.510 Kiosk-Verkäufe und damit den schwächsten kicker-Wert seit Start der IVW-Heftauflagenmessung Mitte der 1990er Jahre. Mit einem Kiosk-Check-Indexwert (KCX) von 75,9 belegt er in dieser Woche den klaren letzten Platz. Offenbar interessierten sich zu wenige Fans für die Vorberichterstattung zum Champions-League-Finale ("Finale dahoam: Der große Traum – Die große Angst"). Auch die Sport Bild hat es nach Ende der Bundesliga-Saison schwer: Mit einem KCX von 93,7 belegt sie Rang 18 der Flop-Charts.

Direkt hinter dem kicker folgen in der Liste aber u.a. drei Burda-Titel: Die Superillu floppte mit dem Titel "Kids für Quote – Wirbel um Dieter Bohlens Kinder-Show!", Focus Money mit der Zeile "Mit 75.000 € zum Millionär" und der Focus mit "Mythos Fremdenlegion – Die härtesten Männer der Welt". Dazwischen schob sich noch Bauers Laura, die die "Schlank-Wochen mit Laura & Weight Watchers" auf dem Cover bewarb. Ohnehin scheint das Thema Schlank werden derzeit nicht in zu sein, auch Lisa, Tina und Bella finden sich mit  passenden Titelthemen in der Flop Ten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige