SPD-Medienholding will nach China expandieren

Chinesische Schulkinder könnten schon bald Bücher der ddvg-Beteiligungsgesellschaft Tiv@la nutzen. Wie die Geschäftsführung der SPD-Medienholding auf Ihrer Bilanzpressekonferenz bekannt gab, laufen derzeit "Gespräche über die Realisierung erster konkreter Projekte".

Anzeige

Auch ein "Letter of Intent" mit einem chinesischen Schulbuchverlag sei bereits unterzeichnet." Der chinesische Markt bietet gute Perspektiven für die Lernprodukte von Tiv@la", so SPD-Schatzmeisterin und ddvg-Gesellschafterin Barbara Hendricks. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige