Spiegel Online benennt zwei Ombudsleute

Publishing Spiegel Online hat zwei Ombudsleute benannt, die in der Zusammenarbeit mit freien Autoren in Konfliktfällen vermitteln sollen. Der Verband Freischreiber habe angeregt, diese Posten zu schaffen.

Werbeanzeige

Jochen Leffers, Ressortleiter Karriere, und der stellvertretende Politikchef Olaf Kanter werden die ersten Ombudsleute bei dem Nachrichtenportal. Der Freischreiber-Verband erhofft sich "eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf Augenhöhe", die Ombudspositionen seien "für beide Seiten ein Experiment".

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige