Dapd will bis zu 75 Wirtschaftsjournalisten einstellen

Publishing Nach dem Aufbau eines eigenen Sportdienstes will die dapd nun ihr Wirtschaftsangebot massiv ausbauen. "Wir denken an 50 bis 75 Mitarbeiter in den nächsten zwei, drei Jahren und wollen so eine der größten Wirtschaftsredaktionen in Deutschland werden“, erklärt der Agentur-Chefredakteur Cord Dreyer im Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalist.

Werbeanzeige

Dazu wollen die Berliner vor allem ihr Angebot dapd plus ausbauen, um bei Kunden zu wachsen, die nicht aus dem Medienbereich kommen. Das sollen Verbände, Parteien und Unternehmen sein. "Wir wissen, dass es gerade in Politik und Wirtschaft ein Bedürfnis für diese Art der vertieften Informationen gibt. Bisher liegt der Umsatzanteil von Nicht-Medien bei uns erst im einstelligen Prozentbereich, im Gegensatz zu Wettbewerbern, die bis zu 95 Prozent ihrer Kunden außerhalb der Medien haben", sagte Dreyer.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige