Oli Kahns vergurkte Twitter-Premiere im ZDF

Publishing Satz mit X - das war wohl nix! Das ZDF wollte am Rentner-Strand von Usedom ganz modern tun und ließ eine gewisse Jeannine Michaelsen (aka “Twitter-Expertin”) den weltersten Tweet für Torwart-Legende und ZDF-Kommentator Oliver Kahn absetzen. Der mäßig originelle Inhalt: “wir werden #europameister!!!”. Naja. Peinlicher war freilich, dass Frau Michaelsen, die selbst erst seit Mitte April bei Twitter aktiv ist, auf den Uralt-Twitter-Fake “Harald Schmidt” reingefallen ist.

Werbeanzeige

In der Live-Sendung nach dem Spiel Deutschland-Holland wurde am Usedomer Fußballstrand mit großem Gedöns der allererste Tweet von Oliver Kahn abgesetzt. Und so sah das also aus, wenn sich das ZDF in Social Media übt: Drei Menschen beugten sich vor einem Millionen-Publikum auf einer wahrscheinlich sündhaft teuren See-Bühne über einen Laptop, als würden sie gleich eine Mars-Rakete starten. Oli Kahn runzelte die Stirn und diktiert ZDF-Twitter-Schnitte Jeannine Michaelsen die bedeutungsschwangere Zeile “wir werden #europameister!!!” in die Tastatur. Vom inhaltlichen Gewicht her erinnerte das ein bisschen an den ersten Tweet des Papstes. Und dann wurde lang und breit erklärt, dass Oli Kahn jetzt mal “dem Harald Schmidt” folgen würde. Und prompt fiel schon wieder jemand auf den mittlerweile Jahre alten Twitter-Fake “Harald Schmidt” von Rob Vegas herein. Leute, Leute …
###YOUTUBEVIDEO###
It’s not rocket science – it’s just Twitter

Zuvor hatte das ZDF einen großen Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem ein origineller Twitter-Name für Oliver Kahn gesucht wurde. Das überraschende Ergebnis: @OliverKahn. Wirklich: top-”originell”. Gegen den Twitter-Namen @OliverKahn ist im Prinzip nichts einzuwenden. Ja, er ergibt sogar Sinn. Aber, liebes ZDF: muss man für das aller offensichtlichste Ergebnis vorher so ein Riesen-Buhei machen und einen Pseudo-Wettbewerb veranstalten?

Dank dem enormen Interesse an der Fußball-EM schaffte es Twitter-Neuling @OliverKahn jedenfalls in kürzester Zeit mittlerweile über 17.000 Follower einzusammeln. Allerdings vergrößerte das auch das Publikum, das sich via Twitter und andere Social-Media-Kanäle über die Twitter Gehversuche von Oli Kahn lustig machen. Wenn der Mann so erkennbar mit Twitter fremdelt, dann lasst ihn halt damit in Ruhe! Der erste ist auch bislang der einzige Tweet des Tor-Titanen. Wahrscheinlich wartet er darauf, dass Frau Michaelsen wieder was für ihn eintippt. Nein, ein Twitter-Titan wird aus @OliverKahn mutmaßlich nicht mehr werden.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige