„Books on Google Play“ in Deutschland gestartet

Google hat am Donnerstag seine digitale Bibliothek "Books on Google Play" gestartet. Die Auswahl an E-Books umfasst tausende deutschsprachige Buchtitel. Zum Launch koopertiert Google mit mehreren hundert lokalen sowie tausenden internationalen Verlagspartnern. Die Inhalte lassen sich wahlweise auf Tablets, Smartphones oder auf dem Rechner konsumieren.

Anzeige

Zu den deutschen Partnern zählen unter anderem Blanvalet, DVA, Goldmann, Heyne, Bastei Lübbe, C.H. Beck, Hoffmann & Campe, Klett Cotta, Springer Science+Business Media, Münchner Verlagsgruppe, GRIN, Walhalla und Gmeiner.
Die Daten liegen in der Cloud. Dadurch sollen Nutzer auch auf unterschiedlichen Endgeräten lesen lassen, ohne den Anschluss zu verlieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige