Deutsches Fernseh-Ballett: Es gibt nur einen DFB

Fernsehen Das Deutsche Fernseh-Ballett darf sich künftig nicht mehr "DFB-Ballett" nennen oder mit einem eigens für das Ballett kreierten DFB-Logo auf einem Fußballtrikot für sich werben. Das hat das Landgericht München entschieden.

Werbeanzeige

Das Fernsehballett soll in verschiedenen Sendungen während der Europameisterschaft auftreten – die Truppe tanzt auch zum offiziellen EM-Song der Uefa, "Endles Summer". Ein Fotoshooting mit den Damen, bekleidet in knappen Höschen und offiziellen Adidas-Fußballtrikots, hat es ebenfalls schon gegeben – mit den Bildern wirbt das Ensemble für sich.

Der Deutsche Fußball-Bund – ebenfalls DFB abgekürzt – wollte diese Form der Trittbrettfahrerwerbung nicht hinnehmen – und untersagte dem Deutschen Fernsehballett nun per Gerichtsbeschluss die Nutzung der Abkürzung "DFB-Ballett" sowie die Nutzung der Logos.

Der Künstlermanager Peter Wolf, der das Ballett Anfang des Jahres gekauft hat und dessen Ziel es ist, die Truppe wieder stärker ins Gespräch zu bringen, hat bereits auf das Urteil reagiert: "Wir haben eine andere Rechtsauffassung, aber wir wollen uns drei Tage vor der Europameisterschaft nicht weiterstreiten. Wichtig ist jetzt nur, dass die Deutsche Nationalmannschaft Europameister wird! Das Deutsche Fernseh-Ballett drückt der deutschen Mannschaft die Daumen!"

Bild-Zeitung und Süddeutsche Zeitung berichten über die juristische Auseinandersetzung – mit Bebilderung – so dass sich der Aufwand für die Damenriege bereits gelohnt haben dürfte.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige