Flashmob macht Wiener Bahnhof zur Oper

Marketing Wenn am Wiener Westbahnhof aus einer Blumenverkäuferin, zahlreichen Passanten und Angestellten der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) plötzlich Opernsänger werden, dann muss das keine Sinnestäuschung sein. Es könnte sich auch um Darsteller der Volksoper Wien handeln, die an einem Tag im April einen Auszug aus Carl Orffs Carmina Burana im Bahnhof inszenierten. Zur Überraschung der tatsächlichen Passanten, die auf solche hochkulturellen Darbietungen nicht eingestellt waren. Gute Unterhaltung!

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige