LandIdee testet LandApotheke

Publishing Der LandIdee-Verlag ist bislang vor allem für seine gleichnamige Zeitschrift bekannt. Jetzt testet das Unternehmen eine Line-Extension: Die LandApotheke kommt als eigenständiges Heft in die Kioske. Damit bekommt eine der laut eigener Pressemitteilung beliebtesten Rubriken des Mutterhefts eine eigene Zeitschrift.

Werbeanzeige

LandIdee-Chefredakteurin Sandra Schönbein erklärt: „Die Themen rund um alte Hausmittel, Kräuterarzneien und -anwendungen kommen bei unseren LandIdee-Lesern so gut an, dass wir die Rubrik bereits ausgeweitet hatten und damit auch Vorbild für andere Landmagazine waren. Mit dem Launch von LandApotheke bieten wir unseren Lesern diese interessanten Themen nun in einem monothematischen Heft.“
In der ersten Ausgabe geht es u. a. um die Kraft der Heilpflanzen und Rezepte für selbstgemachte Naturkosmetik. Die LandApotheke umfasst 132 Seiten und wird im Herbst ein zweites Mal erscheinen. Verkauft sich der Ableger gut, soll er viermal im Jahr in die Regale kommen.
Der LandIdee-Verlag ist ein Joint Venture des Gong-Verlags, der zur WAZ Mediengruppe gehört, und des Verlagshauses GeraNova Bruckmann.   

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

IVW-News-Top-50: Focus Online durchbricht 100-Mio.-Schallmauer

Digitale Gretchenfrage: Wie hältst du es mit Native Advertising?

IVW-Quartalsauflagen: nur vier der Top-50-Zeitschriften über Vorjahr

Kommentare