„DSDS Kids“ wird zum Megaflop

Fernsehen Die erste Staffel des "Deutschland sucht den Superstar"-Ablegers "DSDS Kids" dürfte auch die einzige bleiben. Folge 3 der Show wollten am Freitag nur noch 1,25 Mio. 14- bis 49-Jährige sehen - ein katastrophaler Marktanteil von 12,2%. Auch Sat.1-Show "The Winner is..." bleibt ein Misserfolg, gewonnen hat den Tag stattdessen "GZSZ" vor "10.000 BC". Im Gesamtpublikum dominierten die ZDF-Serien den Tag: "Der Kriminalist" gewann schließlich mit 5,74 Mio. Zuschauern vor "Die letzte Spur" mit 5,06 Mio.

Werbeanzeige

Der Freitag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Ganze 1,44 Mio. junge Zuschauer reichten der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" für den Tagessieg – ein klares Zeichen dafür, dass das schöne Wetter viele Leute an der frischen Luft statt vor dem Fernseher gehalten hat. In der Prime Time setzte sich ProSiebens "10.000 BC" durch: mit 1,39 Mio. 14- bis 49-Jährigen und ordentlichen 13,6%. RTLs "DSDS Kids" folgt mit 1,25 Mio. und 12,2% auf Platz 3 vor der ProSieben-Serie "Spartacus", die mit Marktanteilen von 12,0% (22.15 Uhr) und 17,3% (23.15 Uhr) erneut ihr Hit-Potenzial zeigte. Bei RTL fiel "Die RTL Comedy Woche" nach "DSDS Kids" hingegen noch weiter unter die Sender-Normalwerte: 1,13 Mio. entsprachen ab 22.20 Uhr nur 11,8%. Auch diese Show dürfte unter normalen Umständen demnächst eingestellt werden.

Keine Chance auf vordere Plätze hatte die Sat.1-Show "The Winner is…": Mit 0,86 Mio. 14- bis 49-Jährigen blieb sie bei schwachen 8,4% hängen und erreichte nur Platz 17 der Tages-Charts. Der Kickbox-WM-Kampf von Christiane Theiss war danach auch kein Erfolg: 0,69 Mio. Interessierte reichten ebenfalls nur für 8,4%. "The Winner is…" landete auch hinter der ZDF-Serie "Der Kriminalist": Die Mainzer können mit 0,86 Mio. und 8,8% im jungen Publikum durchaus zufrieden sein. Auch "Die letzte Spur" blieb danach mit 0,81 Mio. und 7,6% über dem Soll, die "heute-show" kam später mit 0,79 Mio. auf 8,3%. Im Ersten sahen zunächst 0,85 Mio. (10,2%) die 20-Uhr-"Tagesschau", danach fiel "Der Rekordbeobachter" mit 0,58 Mio. aber auf 5,7%. Wieder aufwärts ging es mit dem "Tatort": auf 0,73 Mio. und 7,4%.

Platz 3 in der Prime Time ging aber weder an Sat.1 noch an das ZDF, sondern an RTL II: 1,06 Mio. schalteten "Die Bourne Identität" ein – ein stolzer Marktanteil von 10,4% und Platz 9 in den Tages-Charts. Nur ProSieben und RTL waren in der Prime Time erfolgreicher. Auch "The Art of War" war danach win Hit: mit 0,61 Mio. und 8,6%. kabel eins kam mit "Castle" und 0,63 Mio. immerhin auf 6,4%, "Body of Proof" fiel danach mit 0,55 Mio. aber auf 5,1%. Die Vox-Zahlen liegen aus technischen Gründen noch nicht vor. Erwähnenswert ist noch der Super-RTL-Erfolg: "Tarzan II" sprang um 20.15 Uhr mit 0,46 Mio. und 4,6% klar über das Sender-Normalniveau (12-Monats-Durchschnitt: 2,4%).

Der Freitag im Gesamtpublikum:

Insgesamt dominierten die beiden ZDF-Krimiserien ganz klar den Tag. Sie waren die beiden einzigen Programme, die über die 5-Mio.-Marke sprangen, nur eine weitere Sendung, die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte mit 4,05 Mio. mehr als 4 Mio. Seher. Gewonnen hat am Ende "Der Kriminalist" mit 5,74 Mio. Krimifans und grandiosen 20,4%, Platz 2 geht an "Die letzte Spur", die sich mit 5,06 Mio. und 17,3% erneut für eine weitere Staffel empfiehlt. Das Erste kam in der Prime Time mit "Der Rekordbeobachter" hingegen nur auf 3,38 Mio. und 11,8%, schlug damit aber ebenfalls ganz klar "DSDS Kids", das mit 2,66 Mio. und 9,4% versagte.

Abseits der großen drei Sender setzte sich in der Prime Time der ProSieben-Film "10.000 BC" durch: 2,16 Mio. Zuschauer reichten für immerhin 7,6%. "Spartacus" erzielte danach mit 1,76 Mio. und 1,79 Mio. 7,6% und 11,7%. "The Winner is" von Sat.1 landet erst dahinter: 1,51 Mio. reichten nur für desaströse 5,3%. 1,50 Mio. Leute entschieden sich für RTL IIs "Die Bourne Identität", 1,12 Mio. für die kabel-eins-Serie "Castle" und 1,04 Mio. für den NDR-Talk "Tietjen und Hirschhausen". Die Vox-Zahlen liegen noch nicht vor.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige