Pinterest sammelt 100 Millionen Dollar ein

Publishing Zuletzt gab es eine kleine Traffik- bzw. Wachstums-Delle. Das hält Investoren jedoch nicht davon ab, viel Geld in Pinterest zu stecken. In seiner neuesten Finanzierungsrunde sammelte die Web-Pinnwand insgesamt rund 100 Million Dollar ein. Zu den Investoren gehören die Silicon Valley-Profis Andressen Horowitz, aber auch der japanische E-Commerce-Riese Rakuten.

Werbeanzeige

"Während einige E-Commerce als zielgerichtete Verkaufsmaschine betrachten, glauben wir, dass E-Commerce ein lebendiger Prozess ist, bei dem Händler und Konsumenten kommunizieren, entdecken und kuratieren können, um das Einkaufserlebnis unterhaltsamer zu gestalten“, zitiert Internetworld.de Rakuten-CEO Hiroshi Mikitani. „Wir sehen sehr große Synergien zwischen Pinterests Vision und Rakutens E-Commerce-Ansatz. Wir freuen uns darauf, Pinterest auf dem japanischen Markt und anderen Märkten in der ganzen Welt vorzustellen."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige