Facebook mit verhaltenem Börsen-Debüt

Gerade noch gelungener Börsenauftakt für Facebook: Das weltgrößte Social Network hat den Handel an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq aufgenommen – für 42 Dollar je Aktie. Das entspricht einem Aufschlag von 10 Prozent. Angesichts des Hypes um den größten Börsengang eines Internet-Unternehmens aller Zeiten nimmt sich das eher bescheiden aus. In den folgenden Handelsminuten machten Aktionäre Kasse - die Aktie fiel auf den Ausgabekurs zurück.

Werbeanzeige

Gerade noch gelungener Börsenauftakt für Facebook: Das weltgrößte Social Network hat den Handel an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq aufgenommen – für 42 Dollar je Aktie. Das entspricht einem Aufschlag von 10 Prozent. Angesichts des Hypes um den größten Börsengang eines Internet-Unternehmens aller Zeiten nimmt sich das eher bescheiden aus. In den folgenden Handelsminuten machten Aktionäre Kasse – die Aktie fiel auf den Ausgabekurs zurück.
18. Mai 2012: Nach Jahren des Wartens ist Facebook endlich an der New Yorker Technologiebörse debütiert – wenn auch mit einiger Verzögerung aufgrund der extrem großen Nachfrage der Aktie. 

Die Erstnotiz fiel mit 42 Dollar je Aktie jedoch deutlicher geringer aus als im Vorfeld erwartet. Marktexperten hatten über einen schnellen Kursanstieg auf 60 Dollar spekuliert. Bloomberg berichtete sogar über Kauforders an der Frankfurter Börse in Höhe von 74 Dollar. 

Angesichts dieser hohen Erwartungen nimmt sich das Debüt der Facebook-Aktie wie eine kleine Enttäuschung aus. Andere Social Media-Aktien wie LinkedIn und Groupon hatten am ersten Handelstag zwischen 50 und 100 Prozent zulegen können.

Facebook schon 115 Milliarden Dollar wert
Für Facebook selbst ist der Börsengang ein Mega-Erfolg. Das gerade mal acht Jahre alte Internet-Unternehmen sammelt durch die Erstemission 18,4 Milliarden Dollar ein. Das ist nach Visa (19,7 Milliarden Dollar) der zweitgrößte Börsengang in der Geschichte der Wall Street – und der sechstgrößte überhaupt. 

Facebook wurde auf Basis des Ausgabekurses mit 104 Milliarden Dollar bewertet. Zur Erstnotiz bei 42 Dollar stieg der Firmenwert damit bereits auf 115 Milliarden Dollar. Facebook ist damit bereits mehr wert als Amazon, American Express oder jeder Dax-Konzern. Google ist rund 200 Milliarden Dollar weiter der wertvollste Internet-Konzern der Welt. 

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige