RTL II: „The Walking Dead“-Premiere gelingt

Fernsehen Nach dem Erfolg mit "Game of Thrones", dessen komplette erste Staffel an einem Wochenende gezeigt wurde, ist RTL II nun ein großer Fan der Blockprogrammierung – und behält damit vorerst Recht. Die Premiere der vielgelobten US-Zombieserie "The Walking Dead" in der Nacht von Freitag auf Samstag funktionierte hervorragend: Beide Folgen schaffen zweistellige Marktanteile im jungen Publikum. 0,88 Mio. hatten ab 23 Uhr eingeschaltet, um Folge 1 zu sehen (12,2 %). Ab 0.15 Uhr gingen nur wenige Zuschauer verloren.

Werbeanzeige

Dass ausgerechnet RTL II sich all die amerikanischen Hochglanzserien geschnappt hat, ist ein Dilemma für den Sender: Einerseits sind Hits wie "Game of Thrones" gut fürs Image des Senders. Andererseits hat man in Grünwald bereits die Erfahrung machen müssen, dass einzelne Folgen im Programm (zum Beispiel von "Dexxter") eher verloren wirken – zumal die Zielgruppe der Edelserien nicht gerade der entspricht, die RTL II mit seinem sonstigen Programm erreicht. Als "TV-Event" verpackt und an einem Wochenende zusammengeschnürt scheint das aber dem Publikum wenig auszumachen. Immerhin eroberte RTL II mit "The Walking Dead" nun Platz 13 in der Tageswertung. 
Auch die zweite Folge lief hervorragend. Dass mit 0,8 Mio. ein paar Zombie-Interessierte weniger vor dem Schirm saßen, dürfte RTL II verschmerzen können – vor allem, da die restlichen Zuschauer noch für 17,1 % reichten. Insgesamt sahen 1,15 Mio. und 1,0 Mio. die beiden ersten Folgen der ersten Staffel. Am Abend stellte sich bereits "Hulk" (mit dem RTL ja neulich weniger Glück hatte) als Glücksgriff für den Sender heraus: 8,5 % Marktanteil. 0,84 Mio. sahen den Film von 2003. Das heißt, "The Walking Dead" lockte danach noch einmal zusätzliche Zuschauer an. Am Vorabend kam "Berlin Tag & Nacht" auf 11,1 %. Und die nächste Blockprogrammierung ist schon ins Sicht, aber alles andere als zuschauerfreundlich: Am Vatertag zeigt RTL II ab 23 Uhr die komplette dritte Staffel "Californication" bis in den frühen Morgen.
Die komplette MEEDIA-Quotenanalyse für den Freitag lesen Sie hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige