Helmut Heinen bleibt BDZV-Präsident

Publishing Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Helmut Heinen, ist am Donnerstag im Amt bestätigt worden. Der langjährige Vorsitzende sieht es als größte Herausforderung für die Branche, den Übergang in die digitale Unternehmens- und Produktwelt zu schaffen.

Werbeanzeige

Dabei soll laut Heinen der BDZV als Plattform für diesen Wandel dienen. Die Position der Zeitungen in der künftigen digitalen Welt hängt maßgeblich auch von den politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen ab", erklärte der BDZV-Präsident.

Dazu würden der anstehende Entwurf für ein Leistungsschutzrecht für die Presse, die Novellierung der Pressefusionskontrolle sowie "die leidige Auseinandersetzung" mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk über die Beschränkung übergroßer Textangebote zählen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige