Wer wie viel in der Werbebranche verdient

Die fetten Jahre in der Werbebranche sind vorbei. Von wegen! Laut einer Umfrage unter 5109 Angestellten aus der Agenturszene ziehen die Gehälter derzeit an. Allerdings profitieren nicht alle gleichermaßen davon. Auch zwischen den einzelnen Bundesländern gibt es große Unterschiede. Gehalt.de hat eine anschauliche Infografik erstellet, die eindrucksvoll zeigt, wer in einer Kreativagentur das meiste Geld einstreicht. Und wer den Kürzeren zieht.

Werbeanzeige

Immer noch verdienen laut Gehalt.de beide Geschlechter unterschiedlich viel. So liegen die Gehälter der Frauen noch deutlich unter denen ihrer männlichen Kollegen. Teilweise beträgt der Gehaltsunterschied bis zu 5000 Euro.

Ganz unten im Gehaltsranking steht der Junior Art Director, mit gerade einmal 28.976 Euro im Jahr. Gefolgt vom Designer mit durchschnittlich 31.012 Euro. Der erträglichste Posten in einer Kreativagentur ist natürlich der des Geschäftsführers – knapp darunter der Art- oder aber Creative Director, während Konzepter, Projektmanager, Marketingverantwortliche und PR-Manager durschnittlich weniger als 40.000 Euro im Jahr einstreichen.

Groß sind die Unterschiede auch zwischen den einzelnen Bundesländern. Während ein Mann beispielsweise in Bremen 41.121 Euro im Jahr verdient, sind es in Sachsen nur 32.741 Euro. Das Schlusslicht im bundesweiten Vergleich bildet Mecklenburg-Vorpommern. Hier liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen für eine Frau in der Agenturbranche bei 27.360 Euro.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige