SRF steigt bei „Wetten, dass..?“ aus

Fernsehen Bislang wurde „Wetten, dass..?“ immer vom ZDF zusammen mit dem Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) übertragen. Wie der SRF jetzt aber mitteilt, werde man sich nicht mehr an der Samstagsabend-Show beteiligen. Die Eidgenossen konnten keine Anzeichen dafür erkennen, dass die Rolle der Schweiz als Partnerin oder Austragungsort gestärkt werden sollte. Bild.de spekuliert, dass der Grund für den Rückzug des Schweizer-Senders die Demission von Thomas Gottschalk sei.

Werbeanzeige

Als Beleg für diese These wertet Bild.de einige Aussagen der SF-Pressesprecherin Manuela Kaech, die diese gegenüber dem Boulevard-Portal schon kurz nach dem Gottschalk-Ausstieg tätigte. Sie sagte: „Mit Thomas Gottschalks Rücktritt geht das Gesicht von ‚Wetten, dass..?’“. Weiter sagte sie „Er hat auch für die Schweizer das Format mitgeprägt.“

Allerdings hält sich der Sender die Option offen, wieder mit den alten Partnern zusammen zu arbeiten. Zur Zeit arbeitet das ZDF zusammen mit dem ORF an einem neuen Konzept für die Show. Die erste Sendung mit dem Thomas Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz ist für den 6. Oktober geplant. Der SRF will erst einmal mit „großem Interesse verfolgen“, wie es mit der Show weitergeht und dann im Verlauf des kommenden Jahres ein Comeback diskutieren.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige