App-Streit: ZDF ist weiter gesprächsbereit

Fernsehen In Mainz ist man „irritiert“: Bereits vor Tagen verkündete der Verlegerverband BDZV einseitig das Ende der Verhandlungen mit ARD/ZDF über die Tagesschau-App. Laut ZDF-Sprecher würde der neue Intendant, Thomas Bellut, seit seinem Amtsantritt Mitte März auf einen neuen Verhandlungstermin warten. Zudem hätte er seine Gesprächsbereitschaft mehrfach zum Ausdruck gebracht.

Werbeanzeige

"Auch wenn sich der ZDF-Fernsehrat im Rahmen seiner Zuständigkeit für die Telemedienangebote des Senders eine Zustimmung vorbehält, ist das ZDF jederzeit voll verhandlungsfähig", erklärt ZDF-Sprecher Alexander Stock. Weiter sagt er: "Eine Verständigung wäre aus unserer Sicht weiterhin möglich“.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige