Welke bekommt Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis

Fernsehen Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus geht in diesem Jahr an Oliver Welke, für seine Leitung als Moderator der "heute show" im ZDF. Den Sonderpreis erhält Denis Scheck für sein Literatur-Magazin "Druckfrisch". Die Preisverleihung findet am 10. Oktober in Hamburg statt.

Werbeanzeige

Nach Meinung der Jury verknüpft Welke „die klassische politische Satire mit den bildhaften Verzerrungen der Karikatur und verschafft so der Kritik an Politik und Gesellschaft im Medium Fernsehen einen eigenen Platz“. Besonders der Moderationsstil des zeitweiligen Sportreporters hat es der Jury angetan. Es sei „nie platt“, verblüffe mit Wortspiel, Körpersprache und Mimik und verführe zu humoriger Erkenntnis: „Aufklärung mit Genuss in Zeiten des Politikverdrusses und des Misstrauens gegenüber herkömmlicher Berichterstattung. Oliver Welke und sein Team beherrschen bestens die wesentliche Voraussetzung für politische Satire: das journalistische und dramaturgische Handwerk. Die Auszeichnung einer Comedy erinnert in besonderer Weise an Hanns-Joachim Friedrichs, dessen Moderationen auch als Sportchef des ZDF stets durch Sprachwitz gekennzeichnet waren."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige